Kirschblüten Part 1 und Rhabarber Cheesecake



Wir hatten dieses Wochenende noch richtig Glück mit dem Wetter und 
konnten gestern noch draussen im Garten sitzen, Kaffee trinken, Kuchen essen
und den Frühling genießen.




Zu diesem Zweck habe ich mein Geschirr von Anthropologie mit 
Kirschblütendekor aus dem Schrank geholt und im Garten unseren
kleinen Tisch gedeckt.



Außerdem habe ich den ersten Rhabarber dieses Jahr verarbeitet.
Den hatte ich mir am Freitag aus dem Biomarkt mit nach Hause genommen.


Gebacken habe ich damit einen Rhabarber Cheesecake, den ich noch zusätzlich mit Erdbeersirup gesüßt habe.
Und zwar mit meiner länglichen Tarteform
die ich sehr liebe :-)!



Und hier ist das Rezezpt, das ich so ähnlich gestaltet habe wie

Rhabarber Cheesecake 

Teig:
180 gr. Mehl
50 gr. Mandeln
50 gr. Puderzucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
100 gr. kalte Butter
1 Ei

Füllung:
50 gr. weiße Schokolade
500 gr. Frischkäse - Doppelrahmstufe
Mark von 1 1/2 Vanillleschoten
1 Ei
40 gr. Zucker
1 TL Mehl

Belag:
5 Stangen Rhabarber
1 Pck. roter Tortenguß

evtl. Erdbeersirup


Mehl mit Mandeln und Puderzucker in eine Schüssel geben, Mark der halben Vanilleschote zugeben, kalte Butter in Würfel geschnitten mit hinein geben und genauso das Ei.
Alles zu einem glatten Mürbteig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank
für mind. 1 Stunden kalt stellen.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und in eine gefettete Tarte- oder Springform geben und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Für die Füllung die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Frischkäse mit dem Mark der 1 1/2 Vanilleschoten glatt rühren, Ei unterrühren und Zucker mit dem Mehl. Zum Schluss die Schokolade unterrühren.
Masse auf dem Mürbteigboden verteilen und glatt streichen.

Den Rhabarber schälen und entweder als ganzes Stück auf den Kuchen legen und leicht eindrücken oder vorher in kleine Stücke schneiden und verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 30-35 min. backen, bei 
einer Springform erhöht sich die Backzeit auf 40 min!

Kuchen abkühlen lassen und Torteguss nach Packungsanweisung mit Wasser oder mit 
Apfelsaft anrühren und über dem Rhabarber verteilen. 

Wer mag kann den Kuchen noch mit einem Klecks Erdbeersirup süßen.


Unsere Kuchengabeln habe ich übrigens wieder einmal mit 
Lebensmittelpaste wie auch schon HIER eingefärbt.

Und unsere tollen neuen Chevron-Strohhalme
von Party Princess sind auch erstmals, aber ganz sicher nicht 
letztmals zum Einsatz gekommen :-)!


Bezugsquellen:

Holzgabel und Strohhalme: Party Princess
Geschirr: Anthropologie




Bezugsquellen:
rechteckige Backform: mein.Cupcake

Ich wünsche Euch einen schönen, gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne

P.S.: Die Gewinner der Wir lieben Rie - Verlosung gebe ich im nächsten Post bekannt,
wir haben es die letzten Tage leider nicht geschafft, aber die Glücksfeen stehen schon parat :-)!

Kommentare:

Isabell Kruse hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne,

Ich finde Deine Fotos immer außergewöhnlich gelungen....WOW...echt....der Kuchen sieht einfach super lecker aus....habe mir das Rezept direkt mal kopiert und werde das austesten....denke dann beim genießen an Dich!

Liebste Grüße

isa

feel wunderbar hat gesagt…

Jedes Mal wenn ich bei dir vorbei schaue, bin ich auf's neue Baff von deinem tollen Post :)
Der Kuchen sieht unglaublich lecker aus, die Blüten, das Geschirr, die Strohhalme ... einfach ein Traum!
Ich bin restlos begeistert :)

Allerliebste Grüße
Vivienne

madmoiselle bambini hat gesagt…

Hach scön, ich liebe Kirschblüten!!!Und der Cheescake sieht echtvwahnsinnig lecker aus!
Liebe Grüße, Sarah

Aurelia ❤ mycupcakequeen hat gesagt…

Liebe Yvonne,
was für tolle Fotos!!! Wunderschön!! Der Kuchen sieht ausgesprochen lecker aus und die Fotos sind herrlich stimmungsvoll!
Am besten komme ich gleich vorbei um ein Stück von Deinem traumhaften Kuchen zu kosten. ;)
Liebste Grüße,
Aurelia

Julia hat gesagt…

Wow, die Fotos sind so schön geworden :) Besonders der Rhabarberkuchen sieht wirklich gut aus!

Liebste Grüße,
Julia

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Liebe Aurelia,
ja komm vorbei, ist sogar noch ein Stückchen übrig - NOCH! Deswegen musst Du Dich beeilen :-)))!
♥♥♥ Yvonne

meine Dinge ♥ Franka hat gesagt…

Liebes Fräulein Klein,
Ihr Frühlingsgeschirr nebst Rhabarberkuchen - zauberhaft!

Noch viele schöne Frühlingstage!

♥ Franka

Ina hat gesagt…

das sieht ja echt kööööstlich aus!
tolle idee und werd ich sicher mal nachbacken :)

Tereza hat gesagt…

that rhubarb cheese cake looks amazing!
xo

Emmas Welt hat gesagt…

Hmmmm... Wie lecker der Kuchen aussieht. Ich liiiiebe Rhabarber!!
GLG Emma

Lisa - Mein Feenstaub hat gesagt…

Liebe Yvonne,

der Kuchen sieht wirklich superlecker aus! Und deine Dekoration und das Teeservice ist wunderschön, richtig schön und frühlingshaft.

Liebe Grüße
Lisa

Martha-s hat gesagt…

Liebe Yvonne,
der Kuchen sieht wirklich köstlich aus. Ich bin ein großer Fan von Rharbarer. Das Rezept ist schon gespeichert!
GGGGLG Jana

Jessica hat gesagt…

Die Fotos sind wieder wunderschön geworden und machen richtig Lust auf Frühling. Das Rezept klingt auch sehr lecker, Rhabarber mag ich total gerne.

Liebe Grüße,
Jessica

Tibs hat gesagt…

Beautiful posting! That cheesecake looks so delicious!
You too have a Mariskooli...
Spring greetings from Piran!
Tibs

Yna hat gesagt…

Da hast du also ein Kirschblüten Hanami zelebriert. Mit leckerem Kuchen. Hmm. Traumhafte Bilder, wie immer.
Dir noch einen schönen Sonntagabend. Lieben Gruß, Yna

Nici hat gesagt…

Das Rezept klingt sehr lecker und deine Bilder sind wie immer bezaubernd!

Tinka hat gesagt…

Ich wohne in der falschen Ecke!!! Sonst haben wir hier schönes Wetter, aber gestern hat es den ganzen Tag geschüttet und es waren 8C und heute war es auch nicht viel besser - nur ohne Regen. Die Tarte sieht sehr, sehr lecker aus und wird sicher mal nachgebacken!!!
LG
Tinka

helli hat gesagt…

Was für wunderschöne Fotos, für mich ist es immer ganz besonders welch zauberhafte Blüten besonders Obstbäume hervorbringen, bei uns blühen momentan auch die Magnolien so herrlich und es sieht großartig aus,
hab noch einen schönen Abend,
lg helli

HerzensBotschaft hat gesagt…

wow was bin ich froh das ich meinen Rhabarber noch nicht zu Kuchen verarbeitet habe. Der wird nämlich jetzt nach Deinem Rezept verkuchelt :o))))
Lieben Gruß
Andrea

Steffi von fatto-incasa hat gesagt…

ui fein.. unser Kirschbaum blüht auch, aber in rein weiß.
Dein Geschirr finde ich wahnsinnig schön..ach wenn ich nur mehr Platz für solch traumhafte Dinge hätte....

LG aus der Holledau, Steffi

Moni hat gesagt…

Liebe Yvonne
das sieht sehr fein aus, danke für das Rezept! Das werde ich mir merken, denn meine Rhabarber sind bald bereit zum Ernten!
Liebe Grüsse, Moni

Lilamalerie hat gesagt…

So schöne Fotos, so ein leckeres Rezept!
Die Kombi von Käsekuchen und Rhabarber habe ich noch nie probiert.
Das wird sich jetzt aber mal ändern!!
Vielen Dank für die Idee dazu.
Einen schönen Sonntagabend und guten Wochenstart,
LG,
Monika

Mariele hat gesagt…

Mmmmmh, der Kuchen klingt wieder sooooo lecker. Dabei backe ich doch schon fast jede Woche etwas aus deinem Buch ;)
Aber der ist sofort gemerkt. Mein Mann mag Rhababer so gern.
Die Bilder sind auch wiedermal wunderschön ♥

Schwesterherz-Vergissmeinnicht hat gesagt…

Der Kuchen sieht so wunderbar aus! :)

Viele liebe Grüße
Sandra

Angelika Leśniak hat gesagt…

Vielen Dank für den Anthropologie-Link. Gekauftem muss man aber auch den richtigen Rahmen geben können. Das gelingt dir famos, chapeau!
Angelika

Life's Silverlining and I hat gesagt…

mmmm looks so good! xo Nilla

Sabrina Noesch hat gesagt…

Liebe Yvonne, oh wie schön ! Die Bilder sind so toll. Vor allem die mit den Kirschblüten; sie machen mich ein wenig wehmütig, da bei uns im Garten ein großer alter Kirschbaum leider eingegangen ist. Die Blüte war immer so schön. Toll auch das Geschirr; wir hatten heute auch Glückmit der Sonne und konnten auch auf der Terrasse Kaffee trinken. Lg Sabrina

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

yvonne, das sieht wieder so speziell und so besonders aus, ich mag deinen stil, er ist unverwechselbar!!
ich liebe rhabarber, unserer braucht noch einige zeit, dann gibts wieder kuchen und kompott.... yummy!!!

ich wünsche dir und deinen lieben eine schöne neue woche!
nora

Das rote Haus Nr. 12 hat gesagt…

...einfach nur schön, liebe Yvonne!!!
Herzliche Grüße von Swantje

katecrackpot hat gesagt…

Das sieht aber süß aus!
Ich bin auch ganz pinkverliebt gerade!

himmelglanz hat gesagt…

mmhhh lecker ,lecker ... ich liebe Käsekuchen und ich liebe auch Rhabarber :-))
uuuuuund ich liebe Kirschblüten , da kann ich mich gar nicht genug statt sehen !!
Vom Kuchen möchte man gleich mal ein Stück probieren !!
Wunderschöne Bilder !

Liebe Grüße
bettina

Petra hat gesagt…

Lovely pictures! Do you have the recipe in english?

Hugs Petra

tinajo hat gesagt…

That is one beautiful cake! :-)

ALEXandra hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ganz tolle Fotos, auch wenn ich keinen Rhabarber mag.. bekomme ich richtig Lust dazu :)
LG
Alex

Anke Eppers hat gesagt…

Also Rhababer ist ja nicht so mein Gemüse - zumindest geschmacklich. Farblich eine Sensation. Und jetzt wo ich sehe, wie gut Erdbeerguß darauf aussieht... Aber der Knaller ist die Form. Es sieht aus wie früher in der Sandkiste, als die Kuchendeko aus Grasbüscheln bestand. Nur viiiiiiiel schöner!

Danke für diese leckern Augenschmaus!

Ich wünsche Dir eine schöne, wundererfüllte Woche,
Anke

tansha hat gesagt…

Liebe Yvonne,
tolle Fotostrecke, wie immer!!!
du? wieso hast du eigentlich das Logo geändert? Das "Alte" war sooo schön!
liebe Gruss von unbekannt.
Tanja

Veronika Fischer hat gesagt…

Oh jaa ich liebe Rhabarber!! Den Kuchen werde ich nachbacken! Ich hoffe er sieht bei mir genauso gut aus! Liebe Grüße Veronika

Susanne H. hat gesagt…

Liebe Yvonne, genau heute habe ich erstmals die Rhababer-Cheesecake-Tarteletts aus deinem Buch gemacht!
Sie sind bei der ganzen Familie bestens angekommen! Vielen Dank für so leckere Rezepte!!
Liebe Grüße, Susanne

Knuddelwuddels hat gesagt…

Du hast wirklich ein Händchen für schöne Bilder und tolle Motive! Es sieht immer so schön aus, dass man sofort das Haben-will-Gen auspackt!

Herzliche Grüße und DANKE für das lecker klingende Rezept!
Martina

Maria hat gesagt…

Guten morgen meine liebe,

mit einem schmunzeln habe ich deinen Post heute gelesen. Wenn ichs richtig gesehen hab dann ist das Rezept auch in deinem Buch für Tartletts allerdings. Die hat sich meine Tochter heute zu ihrem Geburtstag gewünscht.

Wünderschöne Bilder hast du wie immer gemacht.

Ich geh jetzt mein Geburtstagskind wecken.

Hab eine schöne Woche.

GGGLG Maria

Tanja's living hat gesagt…

Oh, der Kuchen sieht einfach wunderbar lecker aus und passt farblich prima zu den Zweigen der Bäume!

Alles Liebe
Tanja

Wiener Wohnsinn hat gesagt…

Hi liebe Yvonne !

Traumhaftes Posting !Und die Tarte klingt unheimlich lecker !
Schönen Wochenstart ! GLG Melanie

Villa König hat gesagt…

Mmh yummi, dieser Rezept darf ich nicht meinem Mann zeigen, die perfekte Kombi für ihn ;-) Nichts geht über Käsekuchen und Rhabarber und dann zusammen...der Himmel auf Erden. ;-))) Lieben Dank für's teilen. Wie immer wunderschöne Bilder, liebe es bei dir vorbeizuschauen. :-) Grüß dich ganz lieb, Yvonne

Penny Lane hat gesagt…

eine perfekte zusammenstellung, einfach soooo schön!

Nina hat gesagt…

Sehr tolle Fotos! Und der Kuchen sieht auch mega lecker aus! :)
LG
http://pearlsheavenblog.blogspot.de

querSchnitt hat gesagt…

Hallo Yvonne, das sind ja zauberhafte Bilder und sooo leckerer Kuchen.
Liebste Grüße
Julia

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

:-))))
♥♥♥ Yvonne

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Liebe Tanja,
meinst Du das in den Bildern? Das ist das Alte, ich hatte das zuvor mal, aber für Dich mache ich das letzte beim nächsten Mal wieder rein :-)))!
♥♥♥ Yvonne

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Das freut mich, schön, dass sie Euch geschmeckt haben :-)!
♥♥♥ Yvonne

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Liebe Maria,

das Rezept ist nicht ganz genau das Gleiche, aber so ähnlich! Happy Birthday an Deine Tochter !!!!
♥♥♥ Yvonne

Eva Bo hat gesagt…

Die Bilder sehen toll aus. Und ich liebe Rhabarber :)
Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

rosenrot hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne,
entschuldige ich war schon eine ganze Weile nicht mehr hier im Bloggerland unterwegs. Heute bin ich mal wieder kurz zum reinschauen da und dein Post ist mir direkt ins Auge gefallen.
Oh wie beneide ich Euch um das tolle Wetter, hier schien zwar gestern ab und an die Sonne, aber es war kühl und ein frischer Wind wehte um die Häuser, nicht unbedingt geeignet um draussen die Kaffeetafel zu decken.
Hhhmmm da wir Alle Rhabarber so sehr lieben, werde ich mich doch auch mal an diesem Rezept versuchen.
Was ist das denn für eine tolle längliche Auflaufform, die Du dafür benutzt hast?
Eine Bitte, falls Du mir antwortest bitte unter meinem Post ich sehe es leider nicht wenn hier geantwortet wird. Ich weiss leider auch nicht wie man das einstellt.
Danke und noch eine schöne Woche wünscht Dir
Marlies

anlomar hat gesagt…

Tolle Fotos!

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Yvonne,

der Kuchen schaut prima aus, so in Streifen gelegter Rhabarber ist mal etwas anderes. Die Kirschblütenzweige beglücken mich jedes Jahr aufs Neue.

Herzliche Grüße

Anke

mal Das, mal Dies hat gesagt…

Hallo Yvonne, das sind wieder ganz tolle Bildete, die eine schöne Geschichte erzählen
Danke Dir für das Rezept vom Tarte, der Rhabarber schaut in der rechteckigen Form sehr gut aus.
Lieben Gruß
Taty

kleurendurf hat gesagt…

Was für ein Rezept! Hmmmmm!

Nicole hat gesagt…

Liebe Yvonne,

eigentlich mag ich Rhabarber gar nicht so Rhabarber, aber deine Fotos sehen so toll aus, dass ich regelrecht einen Heisshunger auf Rhabarberkuchen bekommen habe und dein Rezept bestimmt demnaechst mal ausprobieren werde, falls ich Rhabarber bei uns in Hong Kong finden sollte!

Lieben Gruss,
Nicole

einfallsReich hat gesagt…

soooooo zauberhafte fotos!!!
danke, für das leckere rezept, sieht sehr sehr lecker aus!
herzlichste grüße & wünsche an dich
amy

J.J hat gesagt…

Wow! Very nive spring colours)))

Jana hat gesagt…

Yummy! Die erste Collage finde ich super! Das sieht echt toll aus mit dem Rhababer :) Schöne Farben und sehr leckere Fotos!

Liebe Grüße ♥
Jana

Elena Sandor hat gesagt…

Wow, this recipe looks amazingly mouthwatering! I need to use google translate, but your pictures looks sooo appetizing!

kunterbuntweissblau hat gesagt…

Liebe Yvonne,
tolle Fotos und ein so leckeres Rezept! Ich bin schon ganz verliebt. Und als ich eben die Fotos mit meiner Mutter ansah, musste ich ihr gleich bei Amazon eine längliche Tortenform bestellen. Sie ist auch ganz verliebt!
Liebste Grüße,
Amelie

lisa.k | photographie hat gesagt…

Liebes Fräulein Klein,

dieser Kuchen sieht himmlisch aus! Ich liebe Rhabarber und werde das Rezept sehr bald testen! Ich habe Ihr Buch Zuhause und bin restlos begeistert von den Rezepten, unter anderem von den 'Blondies', die den Brownies wirklich in nichts nachstehen.

Auch ich führe mit einer koch- und backbegeisterten Freundin einen Blog. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch einmal vorbeischauen würden :)

Food Blog

Alles Liebe,
Lisa

Tanja hat gesagt…

Hallo Fräulein Klein,

habe diesen wunderbaren Kuchen gebacken und dich natürlich erwähnt, Danke für das Rezept und die Idee...
Liebe Grüße
Hier ist der Link zu meinem Blog...
http://tiffies.blogspot.de


Liebe Grüße
TANJA