von Zitronen und Waldheidelbeeren ...



Gestern war bei uns wieder Markttag und da haben 
wir an einem Stand leckere Waldheidelbeeren entdeckt.
Die mussten wir gleich mitnehmen, denn sie schmecken
viel besser als die Kulturheidelbeeren, die man im Supermarkt kaufen kann. 



Meine große Tochter hatte mich begleitet und hat gleich ihr eigenes
Bastkörbchen mitgenommen :-).




Danach haben wir uns leckeren Cheesecake gebacken.





Die Heidelbeeren habe ich zu Kompott weiterverarbeitet, welches wir
uns zum Kuchen haben schmecken lassen.




Das Rezept von dem Zitronencheesecake habe ich mir übrigens
von DIESEM Rezept ein wenig abgeschaut ;-).
Es ist einfach mein Lieblingskäsekuchen und vorallem mit weißer Schokolade
schmeckt er am Besten.
Allerdings habe ich das Rezept ein klein wenig abgeändert.

Da ich für diesen Cheesecake nicht meine längliche sondern meine rechteckige
Tarteform verwendet habe, habe ich auch die Menge der Zutaten vom Mürbteig angepasst bzw.
leicht verändert und zwar wie folgt:

230 gr. Mehl
20 gr. Mandeln
70 gr. Puderzucker
Mark 1/2 Vanilleschote
120 gr. kalte Butter
1 Ei
Abrieb einer Bio-Zitrone

Bei der Herstellung Arbeitsschritte -s.HIER- beachten.

Für die Füllung habe ich folgende Zutaten verwendet:

75 gr. weiße Schokolade
260 gr. Doppelrahmfrischkäse
250 gr. Mascarpone
Mark von 1 Vanilleschote
60 gr. Zucker
Saft von 1 Bio-Zitrone
1 Ei
1 EL Mehl
 200 gr. Sahne


Mit der Schokolade genauso vorgehen wie HIER.
Frischkäse mit Mascarpone und Mark der Vanilleschote und Zucker cremig rühren.
Saft der Zitrone und Ei sowie Mehl und zimmerwarme Schokolade
 untermengen und gut verrühren.
Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
Alles auf dem Tarteboden verteilen.
Bei 180 Grad 50-60 min. backen. Falls der Kuchen zu braun wird,
vorsichtig mit Alufolie alles abdecken.

Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.




Für das Kompott habe ich übrigens nur die Heidelbeeren mit ein paar EL Zucker
und einer ausgeschabten Vanilleschote aufgekocht und ca. 4 min. einköcheln lassen.



Bezugsquellen:

Tassen und Untertassen: House of Rym
Teller: Iittala
Geschirrtuch: H&M
Backform : mein.Cupcake

Bei mein.Cupcake findet Ihr übrigens eine sehr große Auswahl an
Backformen!



Ich wünsche Euch eine wunderschöne, neue Woche!

♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne