Backen mit Äpfeln - Apfel-Rosen-Rollen



Am Wochenende habe ich ein neues Rezept auszuprobiert.




Und zwar mit Äpfeln, Nüssen und Hefeteig.




Entstanden sind dabei Heferollen mit Äpfeln die aussehen
wie Rosen.




Und so hab ich´s gemacht:

Apfel-Rosen-Rollen
{ mind. 10 Stück }

2-3 mittelgroße bis große Äpfel
Saft 1/2 Zitrone
1 EL Zucker
Wasser

500 gr. Mehl
1 Würfel Hefe
180 ml lauwarme Milch
80 gr. Zucker
1 Ei
60 gr. flüssige Butter
Mark von 1 Vanilleschote
1 Prise Zimt gemahlen
2 EL Quark

60 gr. flüssige Butter
1 TL gemahlener Zimt
50 gr. Zucker
ca. 8 EL gemahlene Haselnüsse

1 EL Zimt
1 Prise gemahlener Zimt

Kerngehäuse aus dem Apfel ausstechen oder Äpfel halbieren und 
das Kerngehäuse entfernen.
Apfelhälften in dünne Scheiben schneiden und diese in einen 
Topf geben.
Mit Zitronensaft beträufeln, mit Zucker bestreuen und mit soviel Wasser 
bedecken, bis die Äpfel bedeckt sind.
Aufkochen lassen und Hitze sofort reduzieren.
Äpfel 2 min. im Wasser ziehen lassen, danach in ein Sieb gießen und 
abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit den Hefeteig herstellen.
Aus Mehl, zerkrümelter Hefe und warmer Milch einen Vorteig kneten und 
20 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach die restlichen Zutaten hinzufügen, wieder durchkneten und 
wieder an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.

Butter erhitzen bis sie flüssig ist. Mit Zimt und Zucker verrühren.
Die Buttermischung auf dem Teig  gleichmäßig verteilen und danach mit
den gemahlenen Haselnüssen bestreuen.
Mit einem Messer in ca. 3-4 cm dicke Streifen teilen.
Die Äpfel darauf legen und zwar so, dass sie oben am Rand ein wenig überstehen - s. Bild oben.
Anschließend aufrollen.
In eine ausgebutterte Muffinform setzten und bei 180 Grad ungefähr 25 min. backen.
Die Rollen sind fertig wenn sie oben leicht goldbraun sind.

Zum Schluss mit Zimtzucker bestreuen.



Verziert habe ich die Rollen mit kleinen selbstgebastelten
3-D Äpfel - Topper.




Dafür habe ich mir einen Apfel mit Blatt und Stiel auf Fotokarton vorgezeichnet.
Den Apfel habe ich ausgeschnitten und danach noch 2 - mal aufgezeichnet.
Allerdings ohne den Stiel und das Blatt.
Diese habe ich ebenfalls ausgeschnitten und von oben her in der Mitte
bis knapp über der Hälfte eingeschnitten.
Den Apfel mit dem Blatt habe ich von unten her genauso eingeschnitten - s. Bild oben.
Die Äpfel habe ich dann ineinander gesteckt und daran mit Heißkleber 
einen Zahnstocher befestigt.




Die Apfelrosen schmecken übrigens mit Vanillesahne richtig lecker!





Ich wünsche Euch einen wunderschönen und gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne