Holunderbeeren und mein neues Buch



Zuallererst möchte ich mich bei Euch für die lieben Kommentare
zu Mia´s Zimmer bedanken.
Wenn Ihr Interesse an der Ferm Living Bäumchen Tapete
oder an anderen Tapeten von Ferm Living habt, dann gibt
es HIER bald jede Menge Nachschub.




Am Wochenende war ich gerade noch rechtzeitig Holunderbeeren sammeln.
Ich habe ja bereits letztes Jahr ein Holunder-Birnen-Kompott daraus gemacht
s. HIER, das so lecker war, dass ich mir dachte dass ich dieses Jahr nochmal ein
Kompott damit mache.




Da ich mir auch letztens ein paar Heidekräuter gekauft habe,
habe ich mich dran gemacht und mit Hilfe eines Basteldrahts kleine
Kränzchen geformt :-).




Mit dem Holunderbeerkompott habe ich dieses Mal ein weißes Schokoladen-
Tiramisu mit Biscuits Roses  de  Reims gemacht.
Das war die Nachspeise nach unserer Kokos-Kürbissuppe und dem Salat von
DIESEM Post
Und hier kommt das Rezept ...




Tiramisu mit Biscuits Roses de Reims, weißer Schokoladencreme
und Holunderbeerenkompott

{Für 4 Portionen}

 75 gr. weiße Schokolade
200 gr. Sahne
1 EL Zucker
250 gr. Mascarpone
Mark 1 Vanilleschote
1/2 TL gemahlener Zimt

16 Biscuits Roses de Reims
8 EL Holunderbeerkompott

Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Sahne mit Zucker steif schlagen.
Mascarpone mit Mark der Vanilleschote und Zimt glatt rühren.
Sahne und auf  Raumtemperatur abgekühlte Schokolade unterrühren.

Pro Portion 2 Biscuits auf ein kleines Teller legen.
Mit einem Klecks Creme und je 1 EL Kompott beträufeln.
Den Vorgang noch einmal wiederholen.

Ich habe noch zur Verzierung jeweils eine Brombeere oben drauf gelegt,
außerdem ein Stiefmütterchen und eine Hortensienblüte.
Zusätzlich habe ich das Ganze mit Zimt bestäubt.

Hinweis:
Das Tiramisu schmeckt auch mit jedem anderen Kompott (z.B. Apfelkompott ....)
sehr lecker!






Hier sind noch die Zutaten für das Holunderbeerenkompott:

350 gr. Holunderbeeren
150 gr. Zucker
Mark 1 Vanilleschote
2 angedrückte Kardamomkapseln
1 Zimtstange
150 ml. Apfelsaft

Alles Zutaten in einen Topf geben und ca. 5 min. sprudelnd kochen lassen.
Abkühlen!

Varianten:
Statt der Holunderbeeren kann man auch Zwetschgen, Pflaumen oder Äpfel
verwenden.




Und jetzt habe ich noch was ganz anderes für Euch.
Noch einmal schlafen und mein neues Buch ist im Handel erhältlich!

Ich bin schon seeeehr aufgeregt :-))).
Ihr habt ja vielleicht schon mitbekommen, dass es dieses Mal ein
Weihnachtsbuch geworden ist.
Wenn Ihr wollt, dann könnt Ihr auch über den Inhalt und das ein
oder andere mehr, HIER einen Überblick verschaffen.
Das Cover seht Ihr in meiner Sidebar.


Außerdem hat sich mein Lieblingsverlag - der Callwey Verlag :-))) -
eine Bloggertour zum Erscheinen meines Buches einfallen lassen.
Ich freue mich sehr, dass so tolle Blogs zugesagt haben und mein Buch vorstellen
wollen!
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Euch allen bedanken.

Die Tour beginnt morgen und hier ist die Liste der Blogs und der Termine:

20.09: Seelensachen
21.09: Nicestthings
26.09: Mamaskram  
und Sonntagsfräulein
27.09: Wienerwohnsinn  
29.09: Puppenzimmer  
und Villa König
01.10: Emmabees

Wenn Ihr auf die Namen der Blogs klickt, dann kommt Ihr automatisch auf den
jeweiligen Blog.
Hier könnt Ihr an dem genannten Datum auch einen Einblick ins Buch nehmen
und ich bin mir sicher, dass sich die jeweiligen Blogger auch einen besonders tollen
Post haben einfallen lassen :-).
Aber auch ansonsten lohnt sich ein Blick in die genannten Blogs, denn 
dort findet Ihr jede Menge Ideen, Rezepte und Inspirationen und das alles 
wunderschön verpackt - Schwärm !!!!




Und noch ganz zum Schluss möchte ich mich bei der
Zeitschrift "myself" bedanken, denn da ist mein Blog
der Lieblingsblog im Monat Oktober :-))))
-HIER-

Vielen lieben Dank!

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,


♥♥♥
alles liebe,
Yvonne