Bleib hungrig auf Neues: Birnen Crumble





Heute gibt es relativ kurzfristig einen Post
zur REWE Aktion "Bleib hungrig auf Neues" hinterher :-).




Das Thema war:
Heute kaufe ich nur Dinge, die nicht mehr als einen Euro kosten.

Und das war gar nicht so leicht.




Dinge die nicht mehr als einen EURO kosten zu kaufen ist ja 
noch relativ einfach, aber daraus dann auch noch eine vernünftige
Mahlzeit zu kochen ist schon etwas schwieriger.



Vorallem wären mir bei dem Thema ganz andere Ideen in den Sinn
gekommen, die sich aber wegen der Preisfrage, zwar nur knapp,
aber immerhin nicht umsetzbar waren.



In meinem Einkaufswagen sind deshalb gelandet:

Körnige Haferflocken
Mehl
Sahne
Mandelstifte
Birnen

Letztere waren glücklicherweise in einem Tagesangebot,
sonst wäre das auch nicht möglich gewesen.

Noch dazu war das Thema wie bereits ziemlich spontan und deswegen 
war für mich auch nicht viel Zeit ....
 
Und entstanden daraus ist deswegen folgendes:

Birnencrumble
{für 2 Personen}

 90 gr. Mehl
30 gr. Haferflocken kernig
40 gr. brauner Zucker
90 gr.  Butter - Zimmertemperatur
je eine Prise Zimtpulver, gemahlene Nelken, Ingwerpulver und gemahlener Kardamom
1 EL Mandelstifte

500 gr. Birnen

200 gr. Sahne
1 Pck. Vanillezucker

Birnen schälen, vierteln, entkernen und vom Stiel befreien. In etwas Zuckerwasser ca. 5 min. weich kochen lassen. Abießen.


Mehl, Haferflocken Zucker, Butter und Gewürze in eine Schüssel gaben und mit dem Handrührgeräte zu Streuseln rühren.

Birnen in eine Auflaufform geben und mit Streuseln bestreuen. Mandeln ebenfalls darüber verteilen und alles bei Unter-/Oberhitze 180 Grad ca. 35 min. backen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und zum Crumble servieren.




Und zu den Eicheln von neulich habe ich auch 
passend meine Holzgabel wie auch schon HIER beglittert.





Alles nachlesen könnt Ihr wie immer HIER.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne