Bleib hungrig auf Neues: Heute koche ich mal nur schwarz-weiß



Heute gibt es wieder einen Post zur REWE Aktion:

mit dem Inspirationsmacher:
"Heute koche ich mal nur schwarz-weiß"

Oder in meinem Fall könnte man auch sagen:
"Heute koche ich passend zur Einrichtung" ;-).




Ich habe den Supermarkt durchforstet und habe 
folgendes gefunden:

schwarzer Rettich
schwarzer Sesam
Sellerie
Sahne





Und daraus entstanden ist ein 

Selleriesüppchen mit schwarzem Sesamkrokant,
frittierten schwarze-Rüben-Sternen und gewürzter Sahne

{reicht für mind. 4 Personen}

1 kg. Sellerieknolle
300 gr. Kartoffel (mehligkochend)
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
100 ml trockener Weißwein
1 L Gemüsefond
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer

200 ml Sahne
Prise Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken

1 EL schwarzer Sesam
3 EL Zucker

schwarzer Sesam

1 schwarzer Rettich

Sellerie und Kartoffel schälen und grob würfeln.
Schalotten und Knoblauch ebenfalls schälen hacken und in neutralem Pflanzenöl andünsten.
Sellerie- und Kartoffelwürfel zugeben und mitdünsten.
Mit Weißwein und Gemüsefond ablöschen und solange bei geringer Hitze köcheln lassen, bis der Sellerie und die Kartoffeln gar sind.
Danach die Supper mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne unterrühren.
Sahne mit den Gewürzen steif schlagen.

Krokant:  In der Pfanne Zucker schmelzen. Wenn er anfängt leicht braun zu werden, sofort von der Ofenplatte wegziehen. Den Sesam einstreuen und die Masse auf eine geölte Alufolie streichen. Fest werden lassen ( das geht ziemlich schnell). In kleine Stücke brechen.

Rettich  schälen, in Scheiben schneiden und Stern oder andere Motive ausstechen. In Pflanzenfett frittieren.

Suppe 
mit Sahne, Krokant und Rettichsternen servieren.
Evtl. zusätzlich Sesam darüber streuen!







In Kürze könnt Ihr wieder alles 
nachlesen.







Bezugsquellen:

Porzellan: Marimekko

Design Letters Geschirrtuch und House Doctor Wabenbälle: Home & Living

Keramik-Blätter: Shabby Style

Mason Glas: blueboxtree


 
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag,
♥♥♥
alles liebe,
Yvonne


P.S.: Später gibt es bei mir auch noch was zu gewinnen :-)))!