Bleib hungrig auf Neues: Heute mache ich ein Silvesteressen für Kinder




Heute gibt es nochmal einen Post für die REWE Aktion

Inspirationsmacher war:
Heute mache ich ein Silvesteressen für Kinder




Also haben wir hier ausnahmsweise schonmal ein bisschen
früher Silvester gefeiert. Oder besser gesagt, so getan als ob .... :-).




Ich habe dafür gebacken und gekocht und natürlich auch
dekoriert :-))) ...



... u.a. habe ich  einen bunten Salat zubereitet und als knusprige Einlage "Fischlis" hinein
gegeben.

Außerdem gab es eine Schokoladentorte aus dunkler und weißer Schokolade mit 
Funfetti-Popcorn oben drauf.




Unsere Deko war vorallem weiß, rosa und gold und deswegen habe 
ich eine Glasdose von Ikea farblich angepasst und den Deckel,
der normalerweise silber ist mit Goldspray angesprüht.
Natürlich habe ich vorher innen alles sorgfältig abgeklebt!
In die Glasdose habe ich übrig gebliebene Funfetti-Popcorn gefüllt.



Den Tisch habe ich auch passend gedeckt.




Dafür habe ich Schleich-Schweinchen, die ich noch vom letzten Jahr Silvester übrig
habe (s. mein Buch HIER) gold gefärbt, wieder mit Acryllack.




In die Torte habe ich Zahlen-Wunderkerzen, nämlich "2014"
in gold gesteckt.
Die sind auch noch nicht angezündet und liegen für Dienstag schonmal bereit ;-).

Und hier ist das Rezept für die Torte:

Zweierlei Schokoladentorte mit Funfetti Popcorn
 {Springform 16-20 cm}

Biskuit
4 Eier
Prise Salz
130 Zucker
100 gr. Mehl
100 gr. Speisestärke
1 TL Backpulver
20 gr. Kakao
4 EL Milch

Füllung
70 gr. weiße Schokolade
250 gr. Mascarpone
1 EL Zucker
200 gr. Sahne
2 Päckchen Vanillezucker

Deko:
Popcorn
weiße Candymelts oder weiße Schokolade
ggf. Palmin
bunte Zuckerstreusel

Für die Popcorn, das Candymelt im Wasserbad schmelzen. Ggf. etwas Palmin zugeben, damit es schön geschmeidig wird und sich gut verteilen lässt.
Popcorn in eine Schüssel geben. Schokolade darüber geben und gut durchrühren, so dass die Popcorn mit Schokolade bedeckt sind. Zuckerstreusel dazu geben und nochmal durchrühren. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Popcorn darin verteilen . Trocknen lassen. Anschließend auseinanderbrechen!

Aus den Zutaten für den Teig einen Biskuit herstellen.
Dafür Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.
Eigelb mit Zucker sehr cremig rühren. Restliche Zutaten außer Milch mischen und in die Eigelbcreme sieben.
Milch dazugeben und zum Schluß Eiweiß unterheben.
Alles in eine gefettete Backform (16-20 cm) füllen und bei 180 Grad ca. 30 min. backen. Das kann je nach Backformgröße unterschiedlich lange dauern. Deswegen Gartest mit dem Holzstäbchen nicht vergessen.

Abkühlen lassen.
Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen und mit dem Mascarpone und 1 EL Zucker cremig rühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Mascarponecreme rühren.

Tortenboden einmal waagrecht teilen und einen Teil der Creme auf dem Boden verteilen. Zweiten Tortenboden darauf setzen und mit restlicher Creme verzieren.

Funfetti Popcorn oben drauf geben. Fertig!







Auch die Milchfläschchen in die ich Cranberrysaft gefüllt habe, habe ich vorher
mit goldenem Acryllack verziert.
Mit Zahlenaufklebern habe ich auch noch die nächste Jahreszahl aufgeklebt.




Die Holzlöffel haben auch noch teilweise eine goldene Farbe abbekommen
und zusätzlich habe ich kleine Schweinchen drauf geklebt.
Diese bekommt man übrigens beim Modell-Eisenbahn-Zubehör.



 An Silvester darf für mich auch eine Suppe (Mitternachtssüppchen ;-)  ) nicht fehlen.

Bei uns war es eine 

Orangen-Rote-Beete Suppe mit Kokosmilch
{für ca. 4 Personen}


2 Schalotten
 10 gr. Ingwer
400 gr. Rote Beete
300 gr. Kartoffel
400 ml Gemüsefond
400 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Orange
 
Schalotten  fein würfeln, Ingwer fein reiben. Alles in etwas Pflanzenöl andünsten. Rote Beete und Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Ebenfalls in dem Öl kurz anrösten. Mit Gemüsefond und Kokosmilch aufgießen und solange bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse durch ist. Alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zum Schluß noch den Saft der Orange unterrühren.
 
Ich habe noch einen Klecks Creme fraiche und ein Fischli oben drauf gegeben.
 
 
  
Noch zusätzlich habe ich Pizzaschnecken am Stiel gemacht.
 







In Kürze könnt Ihr wieder alles HIER nachlesen!


Bezugsquellen:

Teller und Weckgläser: Party Princess

Lampions, Tortenplatte, Milchfläschen, Holzgabeln und Strohhalme: Blueboxtree

Wabenbälle: Home und Living


Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne