erster Flieder, Rhabarber Joghurtkuchen, Macarons und Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu mit Karamell



Wir waren am Wochenende hier ziemlich produktiv ;-) und dabei sind
u.a. ein paar süße Leckereien.



Außerdem haben wir uns den ersten Flieder ins Haus geholt.




Ich habe es endlich wieder einmal geschafft ein paar Macarons zu machen ...



... habe diese als Verzierung für meinen Joghurt-Rharberkuchen verwendet ...





... und habe ein leckeres Dessert gezaubert.


Und hier kommt das Rezept Nr. 1:

Erdbeer-Rhabarber Tiramisu mit Karamell
{für 4 Portionen}

170 gr. Erdbeeren
300 gr. Rhabarber
1 cm frischer Ingwer
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
50 gr. Zucker
1 EL Wasser
250 gr. Mascarpone
200 gr. Sahne



100 ml starker Kaffee/Espresso
100 gr. Löffelbiscuits


Karamellsoße

Erdbeeren waschen und vierteln. Rhabarber schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Ingwer fein reiben. Beides zusammen mit dem Vanillezucker, Zucker und dem Wasser in eine Pfanne geben. Alles aufkochen lassen und solange köcheln, bis der Rhabarber weich ist und alles sirupartig eingekocht ist. Die Erdbeeren noch 1 min. mitköcheln lassen.
Abkühlen lassen und pürieren.

Sahne steif schlagen. Mascarpone verrühren und Sahne unterheben.

Löffelbiscuits in kurz in den Espresso tunken.
Abwechselnd mit der Creme, dem Kompott und der Karamellsoße in ein Glas schichten.
Dabei mit den Biskuits beginnen, dann Creme, Kompott, Biscuits, Creme, Karamell usw.


Da die Karamellsoße und das Kompott bereits relativ süß sind, habe ich die Mascarponecreme nicht
extra gesüßt, aber wer mag, kann da noch 1 EL Zucker hineingeben.






Und hier ist das Rezept für den Kuchen:

Rhabarber Joghurtkuchen

{für 1 Kastenform oder Guglhupfform 22 cm}

150 gr. Rhabarber
230 gr. Butter
170 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 Bio-Zitrone (davon 1 EL Saft)
1 TL Bio-Zitronenabrieb
180 gr. Mehl
100 gr. gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
100 gr. griechischer Joghurt

1 frisches Eiweiß
220 gr. Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Rhabarber schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier zugeben und cremig schlagen.
1 EL Zitronensaft und Abrieb zufügen. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und ebenfalls untermengen.
Joghurt und Rhabarberstückchen unterrühren und alles in eine gefettete Kastenform füllen.
Im vorheizten Backofen bei Unter-/Oberhitze ca. 60 min bei 180 Grad backen.
Stäbchentest machen!

Abkühlen lassen. Aus dem Eiweiß, dem Puderzucker und dem Zitronensaft den Guss anrühren und über den Kuchen gießen.






Bezugsquellen:

Tassen, Teller: Anthropologie




Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne