Aus meinem Garten: No-bake Brombeer-Joghurt-Mousse-Kuchen • beeriger Sommersalat mit Himbeerdressing



Diese Woche waren jede Menge Brombeeren an unseren Sträuchern reif,
deswegen kommt heute der nächste Post meiner Reihe:
Aus meinem Garten.

Die anderen "Aus meinem Garten - Posts" könnt ihr:
und
nachlesen.
 
 
 


Ursprünglich hatte ich vor DIESEN Kuchen, anstatt der Erdbeeren,
mit Brombeeren zu machen.



Dann habe ich mich aber umentschieden und doch lieber 
eine Joghurt-Mousse-Torte gebacken, weil noch genügend
Joghurt im Kühlschrank war :-).




Und hier kommt das Rezept:

Brombeer-Joghurt-Mousse-Torte
{für eine Springform 15 - 20 cm}



100 gr. Butterkekse
50 gr. flüssige Butter
1 EL Puderzucker

250 gr. Brombeeren
120 gr. Zucker
1 EL Zitronensaft
4 Blatt Gelatine
300 gr. griechischer Joghurt (10%)
400 gr. Sahne
Mark von 1 Vanilleschote
1 TL Bio-Zitronenabrieb


200 gr. Brombeeren

Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, diesen fest verschließen und mit einem Nudelholz die Kekse zu ganz feinen Bröseln verarbeiten.
Butter in einem kleinen Topf zerlassen und mit den Bröseln und Puderzucker verrühren.

Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen.
Keks-Buttermischung auf den Boden streuen und mit einem Löffel fest andrücken.
Bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Brombeeren pürieren und dann durch ein Sieb streichen. Sahne mit Mark der Vanilleschote und Zucker steif schlagen.
Joghurt mit Zitronensaft und -abrieb verrühren.
Brombeermark untermengen.
Geschlagene Sahne unterheben.
Gelatine erwärmen und unter Rühren in die Creme rühren.
Creme auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.

Für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Mit Brombeeren garnieren.





Außerdem haben wir uns heute Mittag aus den Brombeeren von unserem Garten,
einen leckeren Salat gemacht.
 
 
 
Dazu habe ich neben den Brombeeren, noch Himbeeren, Heidelbeeren und 
in Honig glasierte, weiße Pfirsiche in den Salat gegeben.



Und hier sind die Zutaten für meinen
beerigen Sommersalat mit Himbeerdressing:
{für 2-3 Personen als Beilage}


200 gr. Feldsalat
300 gr. gemischte Beeren
3 Pfirsiche
1 EL Honig
25 gr. Pinienkerne, geröstet
100 gr. Gorgonzola


Feldsalat verlesen und waschen und mit den ebenfalls gewaschenen Beeren
in eine Schale geben.
Pfirsiche vom Kern lösen und achteln.
In eine Pfanne geben und in wenig Öl kurz anbraten.
Honig über die Pfirsiche träufeln und kurz darin karamellisieren.
Pfirsiche zum Salat geben.
Pinienkerne und in Würfel geschnittenen Gorgonzola ebenfalls unter den Salat  mischen.



Zum Salat gab es heute ein Himbeerdressing:

75 gr. Himbeeren
5 EL Himbeeressig
2 EL Walnußöl
2 EL neutrales Pflanzenöl
1 EL Honig
1 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Pürierstab pürieren.
Wen die Kerne der Himbeeren in dem Dressing stören, kann das Dressing
anschließend noch durch ein Sieb geben.





Bezugsquellen:

Küchentücher, mintfarbene Auflaufform (Salatschüssel)
und Salatbesteck:




Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,


♥♥♥
alles liebe,
Yvonne