Urlaubsalbum und Reisejournal - 12 GOLD Gastgeschenketipps



Heute kommt der vierte und leider letzte Post aus der Reihe: Gastgeschenketipps von 12 GOLD. In den letzten vier Wochen habe ich gemeinsam mit 12 GOLD für die unterschiedlichsten Anlässe Geschenkideen gesammelt:

Geburtstag

 Ich finde, es war eine sehr schöne Initiative von 12 GOLD. Denn kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und oft kann man mit selbstgemachten Gaben große Freude bereiten. Gerade wenn eine Freundin, die man schon lange kennt, einlädt, fragt man sich, wie man sie erneut überraschen kann. Ich hoffe, unsere Tipps konnten da ein wenig behilflich sein.



In meinem Post von heute geht es genau um eine solche Situation. Traditionell treffe ich mich
im September mit ein paar Freundinnen und dann tauschen wir unsere Urlaubserlebnisse aus
den Sommerferien aus. Das ist so ein Moment, wo man die Freundschaft feiern kann. Die
Urlaubsstimmung hallt noch nach, die schönen Erinnerungen sind frisch und man möchte sie
einfach mit seinen Freundinnen teilen. 12 GOLD und ich möchten euch mit kreativen
Geschenketipps dabei begleiten.



Meistens bringen wir uns Kleinigkeiten aus dem Urlaubsland mit, aber dieses Mal habe ich
mir überlegt, wie ich meine Freundinnen mit etwas ganz Persönlichem beschenken kann. Bei
unserem Erlebnisaustausch zeigen wir uns immer unsere Urlaubsfotos. Damit meinen
Freundinnen ihre Erinnerungen besonders liebevoll erhalten bleiben, habe ich Fotoalben und
Reisejournals bzw. Memo-Pocket-Alben einen persönlichen Touch verliehen.




Dafür habe ich mir einfarbige Ringelbuch- und Fotoalben gekauft.





Für meine Freundinnen, die einen Badeurlaub an Strand und Meer verbraucht haben,
habe ich die Alben mit Palmen und Flamingos aufgehübscht.
Dafür habe ich mir Vorlagen aus dem Internet gesucht und die Motive
dann auf Kunstleder in verschiedenen Farben übertragen.
Danach muss man die Formen nur ausschneiden und mit Bastelkleber
auf die Alben kleben.


Als kleines Highlight habe ich in die Alben noch Bändchen geklebt,
an denen kleine Papierboote befestigt sind.
Die Boote habe ich aus Fotokarton gefaltet.




Für meine Freundinnen, die eine Städtereise unternommen haben,
habe ich Stadtmotive auf die Alben geklebt.




Ich habe mir nach DIESEM und DIESEM Vorbild,
Vorlagen erstellt und sie auf selbstklebende, schwarze Dekorfolie übertragen und ausgeschnitten.
Die Motive habe ich auf die Alben geklebt und mit weißem Textmarker die Feinheiten,
wie Fenster, nachgezeichnet.
 Zusätzlich habe ich das Cover des Buchs mit Buchstabenperlen verziert.


 Die Alben kann man, wie bereits erwähnt, als Fotoalben,
Reisejournal oder Memo-Pocket-Alben verwenden.
Memo-Pocket Alben sind eine wunderschöne Geschenkidee wie ich finde, da meine 
Freundinnen so, ihre ganz persönlichen Erinnerungsstücke der Reise, wie U-Bahntickets,
Eintrittskarten oder Stadtpläne, unterbringen können.


Deswegen habe ich in die Alben kleine Umschläge und Papiertüten geklebt.
Diese sind zum Teil mit Büroklammern und Bändchen von mir bereits befüllt.
Die Papiertüten kann man sehr schön mit Stempeln aus dem Scrapbookbedarf
bestempeln.








Das waren die letzten Gastgeschenktipps von 12 GOLD und mir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, für die verschiedenen Anlässe Gastgeschenke zu entwickeln. Ich hoffe, wir konnten mit unseren Tipps zu schönen Momenten mit euren Freundinnen beitragen und sie noch ein wenig schöner machen. :).

Die Gastgeschenketipps wurden präsentiert von 12 GOLD, dem milden Anislikör aus dem Hause OUZO 12.






♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne