Dahlien und dunkler Apfelkuchen


Wir hier sind große Apfelkuchenfans und 
deswegen gab es die Tage einen unserer Favoriten :-).



Verziert habe ich den Kuchen mit einer meiner Lieblingsblumensorten
 - mit Dahlien.


Zum Kaffee habe ich unser neues Lieblingsgeschirr aus dem Schrank geholt.



Sie das nicht einfach wunderschön aus?
Ich liebe die Kombination aus weiß und gold und ich finde es passt
wunderbar in den nahenden Herbst :-)) .

Ihr findet es HIER, neben anderen schönen Teilen aus der gleichen Serie.




Und hier kommt noch das Kuchenrezept:

dunkler Apfelkuchen
{Springform 18 - 20 cm oder Guglhupfform ca. 22 cm Durchmesser}

100 gr. Zarbitterschokolade
250 gr. Butter
150 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
250 gr. Mehl
100 gr. gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1 EL Zimt
1 EL brauner Rum
3 EL Milch
3 mittelgroße Äpfel

Guss:
1 frisches Eiweiß
220 gr. Puderzucker
2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Schokolade im Wasserbad schmelzen und vollständig abkühlen lassen.
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
Eier nach und nach zugeben und weiter rühren.
Mehl mit Mandeln, Backpulver und Zimt mischen. Unter den Teig rühren.
Schokolade ebenfalls unterrühren.
Rum und Milch zugeben.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob reiben.
Unter den Teig heben.
In eine gefettete Backform füllen und bei 180 Grad 1 Stunde backen.
Stäbchentest machen

Für den Guss das Eiweiß mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft glatt verrühren und 
zügig über dem Kuchen verteilen.

 




Bezugsquellen:

Porzellan:


Einen schönen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne