Muttertagskaffeekränzchen mit Radbag



Heute in einer Woche ist es wieder soweit - es ist Muttertag.


Und bereits heute möchte ich euch, gemeinsam mit Radbag, ein paar Ideen dafür zeigen.
Denn für die Radbag-Blogparade sollen bis zum Muttertag am 10. Mai, die verschiedensten Muttertags-DIY-Inspirationen zusammen kommen, so dass ganz viele Mamas an ihrem Tag mit einem tollen Überraschungstisch verwöhnt werden.
Zur Auswahl stehen Muttertagsbrunch und Muttertagskaffeekränzchen.
Ich habe mich für Letzteres entschieden :-).

Wie ihr an der Blogparade teilnehmen könnt, welchen Gewinn es gibt
und alle Infos drum herum, könnt ihr HIER nachlesen.




Mit hübschem Geschirr, verspielten Details, wie kleinen Keramikvögelchen ...


...  mit Stofffarbe eingefärbten Servietten, selbstgebastelten Papier-Pfingstrosen (s. Blogpost vom letzten Mai - HIER), die man auch gleich
an die Mama weiterschenken kann ...



... vielen, frischen Blümchen ...


... und natürlich einer leckeren, selbstgebackenen Torte, habe ich unseren Tisch für´s 
Kaffeekränzchen gedeckt.


Bei Radbag findet ihr außerdem viele, sehr originelle Geschenke zum 
Muttertag - s. HIER.


Dieser originellen Schokoladen-Wrapper sind übrigens ein kleiner Teil der
Challenge von Radbag und ihr könnt sie ebenfall HIER downloaden.
Ist das nicht eine wunderschöne Idee :-)? 





Und zum Schluss noch das Rezept für das Törtchen:

Erdbeerjoghurttorte mit Mascarponefüllung

200 gr. Butter 
180 gr. Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 TL Abrieb einer Bio-Limette
(ersatzweise Bio-Zitrone)
4 Eier - Gr. L
400 gr. Mehl
1 TL Backpulver
200 gr. griechischer Joghurt
100 ml Milch

Füllung:
300 gr. Erdbeeren
250 gr. Mascarpone
2 EL Zucker
1 TL Abrieb einer Bio-Limette
(ersatzweise Bio-Zitrone)
200 gr. Sahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. 

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Limettenabrieb schaumig schlagen.
Eier nach und nach zugeben und weiterhin cremig rühren.
Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
Zum Schluss den Joghurt und Milch zufügen und gut vermengen.

Drei Springformen mit einem Durchmesser von 15 cm mit Backpapier einkleiden 
und/oder einfetten.
Teig in drei gleich große Teile abwiegen und in die Backformen füllen.
Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen je ca. 35-40 min. backen.
Stäbchentest machen.

Böden abkühlen lassen.

Für die Füllung die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
Mascarpone mit Zucker und Limettenabrieb cremig rühren und Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Sahne unter den Mascarpone heben.

Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen.
Mit 1/3 der Erdbeeren belegen und 1/3 der Creme.
Den zweiten Kuchenboden darauf legen und so fortfahren ...

Ich habe meine Torte noch mit frischem Flieder belegt.



Bezugsquellen:
Glas, Porzellangeschirr und Besteck: Anthropologie


Und nicht vergessen:
Alle Infos zur Blogparade findet ihr HIER :-)!


Ich wünsche euch eine schöne, neue Woche,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne