Frohe Weihnachten



Heute gibt es ein kleines weihnachtliches Eierlikör-Zimt-Törtchen, passend
zum Weihnachtsfest!



Außerdem habe ich mit meinen Mädels nochmal einen Lebkuchenteig hergestellt und 
ein paar lustige Weihnachtsplätzchen produziert, wie diesen (Schnee-)Eiffelturm.


Rechtzeitig fertig sind auch die (fast) letzten Geschenke verpackt worden.
Dieses Jahr mit wunderschönsten Anhänger von HIER.





Und hier ist das Rezept für die Torte:


weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte
{3 runde Backformen mit hohem Rand (15-18cm)}



300 gr. Butter – Raumtemperatur

170 gr. Zucker

4 Eier Gr. L – Raumtemperatur

Mark von einer Vanilleschote

370 gr. Mehl

2 TL Backpulver

2 TL gemahlener Zimt

80 ml Milch

150 ml Eierlikör



200 g. Schattenmorellen

2 EL brauner Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Saft von 1 Orange

1 Zimtstange

evtl. 1 TL Speisestärke



200 g Butter, Raumtemperatur

200 Doppelrahmfrischkäse

180 g Puderzucker

1-2 TL gemahlener Zimt

200 g Sahne

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

...



      Drei runde Backformen mit einem Durchmesser von 15 – 18 cm am Boden 
mit Backpapier auslegen und die Seiten einfetten.

      Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker schaumig schlagen.

      Eier nach und nach zugeben, dann das Mark der Vanilleschote
 und alles verrühren.

      Mehl mit Backpulver und Zimt vermischen und unterheben.

       Milch und Eierlikör hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren.

     Den Teig auf drei Backformen gleichmäßig verteilen 
und 30-40 min. backen. Stäbchentest machen 
und ggf. Backzeit um ein paar Minuten verlängern,
 bis kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt.

     Kuchen aus dem Backofen holen und in der Form ca. 10 min. ruhen lassen. 
Stürzen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
 In Frischhaltefolie wickeln und bis zur weitere Verarbeitung beiseite stellen.

...




Schattenmorellen abtropfen lassen und mit dem Zucker, 
dem Vanillezucker, dem Saft der Orange 
und der Zimtstange in einen kleinen Topf geben und alles einkochen lassen.

Ggf. mit 1 TL Speisestärke binden. Zimtstange entnehmen und vollständig abkühlen lassen.



Butter mit Doppelrahmfrischkäse, gesiebtem Puderzucker und Zimt glatt rühren.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter die Buttercreme heben.

Alles gut verrühren.

Jetzt die Torte zusammensetzen.

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen. 
Die Hälfte des Kirschkompotts in der Mitte verteilen 
und an den Rändern ca. 1 cm frei lassen.

Creme am Rand und über den Kirschen verteilen und glatt streichen.

Den zweiten Tortenboden  darauf setzen und wie beim ersten fortfahren.

Mit dem dritten Boden enden und die restliche Creme auf 
und um die Torte verteilen und glatt streichen.



 ...




 Und da jetzt das meiste bei uns erledigt ist, kann Weihnachten kommen :-).

 


Bezugsquelle:
Anhänger, Plätzchenstempel, Weihnachtsdeko, Tortenheber, Teller, Besteck: Anthropologie


Ich wünsche Euch

Frohe 
Weihnachten!

♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne