Winterabend mit Géramont


Die kalte Jahreszeit hat wieder begonnen und ich freue mich wieder auf das gemütliche Chillen am Abend, am liebsten natürlich mit meinem Mann J.
Da ist es am allerschönsten, wenn wir einen französischen Film anschauen, wie z.B. „The Artist“ mit Jean Dujardin.
Am besten ist es den Film mit einem Gläschen Rotwein und leckeren Naschereien zu genießen, wie eine Verführung à la française, die perfekte Verbindung zwischen franzöischer und deutscher Kultur.



Ich habe für unseren gemütlichen Winterabend Pekanuss-Pfeffer-Sablés gebacken, die wir uns mit je einer Scheibe Géramont –cremig-würzig – mit der feinen Würze besonderer Reifungskulturen, haben schmecken lassen. Die Original  französische Weichkäsespezialität mit zartem, weißem Schimmel und dem angenehmen Geruch schmeckt in Verbindung mit etwas fruchtigem extra lecker.
Perfekt dazu passt ein selbstgemachtes Cranberry-Kompott.



Und hier ist das Rezept für ein bisschen Savoir-vivre im Alltag:

Pekanuss-Pfeffer-Sablés
{für ca. 30 Stück}

140 g. Mehl
50 g. Puderzucker
1 Prise Salz
1 TL Abrieb von einer Bio-Orange
110 g. Butter
1 Eiweiß – Gr. M
40 g. grob gehackte Pekanüsse
1 TL rosa Pfefferbeeren

Mehl, Puderzucker, Salz und O-Abrieb in eine Schüssel gebel. Butter, Eiweiß, Pekanusskerne dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltfolie wickeln. Für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach (!) legen.
Den Backofen auf Unter-/Oberhitze 180 ° Grad vorheizen. Teig aus der Folie wickeln und mit einem Messer in ca. 5-6 mm dicke Scheiben schneiden. Pfefferbeeren grob zerstoßen und auf einen flachen Teller geben. Sablés darin kurz wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen ungefähr 12 min. backen, bis die Sablés leicht goldbraun sind.
Abkühlen lassen.



Cranberry Kompott :

150 g. frische Cranberries
3 EL Zucker
100 ml trockener Rotwein
1 Zimtstange
Schale von einer halben Bio-Orange

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Ca. 5 min. einköcheln und danach vollständig  abkühlen lassen. Gewürze entfernen.




Für ein Rendez-vous culinarique legt ihr auf jedes Sablé eine Scheibe Géramont « cremig-würzig » und gebt darauf einen Klecks Cranberry Kompott.



* in Kooperation mit Géramont


Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne