red currents, no bake cheesecake, ice-pops and oreo´s



Wir waren heute sehr fleißig!
Für´s Wochenende haben wir gebacken und 
leckeres Eis selbst gemacht.



Wir haben im Garten ein paar Johannisbeeren abgeerntet.
Dabei haben mir meine Töchter, nebst einer Freundin von Mia
geholfen. Wobei bei den Dreien allerdings mehr Johannisbeeren
im Bauch, als in der Schüssel gelandet sind :-).



Heute morgen habe ich bereits angefangen zu backen.
Mit meinen tollen Kupferausstechformen :-)  von Blueboxtree habe
ich Mason Jars und Milchfläschchen aus Schokoladenmürbteig ausgestochen.




Verziert habe ich sie mit Royal Icing.



Außerdem habe ich kleine Cheesecakes gemacht.
Das tolle daran ist, dass man diese Cheesecakes nicht zu backen braucht,
also ideal für heiße Sommertage, sofern der Sommer sich denn nochmal blicken lässt ;-).



Und hier ist das Rezept:

No-bake Cheesecake mit Johannisbeeren und Oreokruste

350 gr. Oreo Kekse (entspricht 2 ganzen Packungen)
4 EL Puderzucker
175 gr. Butter

5-6 EL Johannisbeergelee

350 gr. Frischkäse Doppelrahmstufe
150 gr. Mascarpone
300 gr. Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
90 gr. Zucker
1 Bio-Zitrone ( Abrieb davon und 2 EL Saft)

frische Johannisbeeren

Von den Oreokeksen die Kekse von der Füllung trennen.
Die Füllung beiseite stellen und die Kekse ganz fein zerkrümeln.
Die Butter in einem Topf schmelzen und kurz ein wenig abkühlen lassen.
Die Kekskrümel dazu geben, sowie den Puderzucker und alles gut vermengen.
Eine Tarte-, oder Kuchenform damit belegen und festdrücken.
Mit dem Johannisbeergelee bestreichen.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Mascarpone und Frischkäse mit Zucker, 2 EL Zitronensaft, Zitronenabrieb und die Füllung der Oreokeksen cremig rühren und die Sahne untergeben.
Auf dem Boden verteilen und glatt streichen.

Alles in den Gefrierschrank für ca. 3 Stunden stellen.
Mind. 30 min. vor dem Servieren heraus nehmen!

Tipp: Statt der Johnnisbeeren passen auch Himbeeren oder Kirschen dazu.
Hier neben den Beeren auch das Johannisbeergelee durch Himbeergelee oder Kirschkonfitüre ersetzen! 

Hinweis:
Das Rezept ist für eine normal große Tarte -/ oder Springform.
Ich habe meine Cheesecakes auf viele kleine Tarteformen verteilt!




Außerdem habe ich noch Oreo-Cheesecake Eis am Stiel mit Johannisbeeren 
selbstgemacht.

Dafür habe ich verwendet:
100 gr. Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
150 ml Milch
100 gr. Doppelrahmfrischkäse
50 gr. Zucker
70 gr. Oreo´s
 100 gr. Johannisbeeren

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Oreokekse wieder trennen wie beim Cheesecake.
Dabei die Hälfte der Kekse fein mahlen und die andere Hälfte grob zerbröseln.
Die Füllung mit dem  Frischkäse, sowie dem Zucker
cremig rühren.
Sahne, Milch, die grob zerbröselten Oreo´s und die Johannisbeeren untermengen.
Alles in Eisförmchen füllen.
Den Rand mit den fein gemahlenen Oreo´s auffüllen, Holzstäbchen hineinstecken
 und in den Gefrierschrank stellen.

Am Besten über Nacht gefrieren lassen.



Da wir keine "normalen Holzstäbchen" mehr zuhause hatten,
haben wir von kleinen Holzlöffeln die Enden abgeschnitten und ins Eis gesteckt.
Davor habe ich die Löffel aber noch mit pinker Lebensmittelpaste eingefärbt.
Dafür habe reichlich Lebensmittelpaste in eine Tasse gegeben und mit heißem Wasser 
aufgeschüttet. Alles kräftig verrührt und die Löffen eingetaucht.
Nach ein paar Minuten die Löffel wieder heraus nehmen und trocknen lassen.



Bezugsquellen:
Tortenplatte, Kupferausstecher: Blueboxtree
Tassen: Marimekko
schwarzes kleines Teller von Tine K: Home und Living


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne



Kommentare:

Miss JennyPenny hat gesagt…

Ich liebe Johannesbeeren und bin ganz neidisch, dass ich welche im Garten zum Ernten habt! Wie toll ist das denn?

Toll hast du auch wieder gebacken! Wahnsinn was du alles immer schaffst! Hut ab!

Liebe Grüße von Jenny

Schwesterherz-Vergissmeinnicht hat gesagt…

Hi Yvonne,

ihr habt schon Johannisbeeren? Also meine lassen sich noch Zeit...
Wow, da wart ihr aber fleißig! :) Und oberlecker sieht das alles aus! Da weiß ich jetzt schon, was ich mit meinen Johannisbeeren anfange... :)

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Sandra

Caty hat gesagt…

Hallo Yvonne,
deine Bilder sind einfach der Hammer...Toll! Aber noch mehr bewundere ich den Elan, wie man nach Ernten, Backen usw noch Muße hat, das ganze so toll zu fotografieren. Hut ab...
Ein schönes Wochenende und laßt es euch schmecken!
Liebe Grüße Caty

Stoffsymphonie hat gesagt…

Das sieht alles mal wieder sehr lecker aus!!Klem Alice

Moni hat gesagt…

Ein richtig süsses Wochenende habt ihr vor euch!
Viel Genuss wünscht Moni

Daniela hat gesagt…

Dieser Cheesecake sieht vielversprechend und richtig lecker aus - ist in den Favouriten gespeichert und wird bald nachgemacht! LG =)

Glam up your Lifestyle hat gesagt…

Oh Gott wie himmlisch diese Törtchen aussehen. Absolut mein Geschmack. Ich liebe Käsekuchen und noch mehr liebe ich Oreo Kekse. Ich muss die Törtchen uuuuuuunbedingt probieren. Danke für das Rezept.
Lieben Gruss, Cla

Glamupyourlifestyle.blogspot.de

polkadotpeticoat hat gesagt…

These look delicious.....

vintage-rose Cottage hat gesagt…

Liebe Yvonne ,vielen Dank für die tollen Rezepte.Ich liebe Oreo und habe shcon einmal ein ähnliches probiert.das werde ich aber sicher auch ausprobieren,lecker!!!liebe Grüsse belinda

Janne meeresrauschen hat gesagt…

Liebe Yvonne,

ganz fabelhafte Ideen und wieder einmal wunderschöne Fotos!
Da kommt man richtig in Sommerstimmung - auch wenn draußen der Regen gegen die Fensterscheiben prasselt... ;-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch,

Janne von meeresrauschen

Zeitverschwender hat gesagt…

WOW!

Glam up your Lifestyle hat gesagt…

Oh ich liebe Kãsekuchen und ich liebe Oreo Kekse, also das perfekte Rezept für mich. Die kleinen Törtchen sehen himmlisch aus.
Schönes Wochenende, Cla

Glamupyourlifestyle.blogspot.de

Sandra hat gesagt…

Die Marimekko-Tassen sind der Hammer! Neben deinen tollen Gebäcken. Leider mögen meine Kinder weder Oreo-Kekse noch Johannisbeeren. It's a shame!
Schönes Wochenende und viel Spaß beim Verputzen
Sandra

Sky line hat gesagt…

sehr tolle Bilder :)

sieht richtig zum anbeisen aus :)

Landkind hat gesagt…

Lecker schmecker, ich bin eh ein kleiner Oreo- Suchti. Doch leider sind unsere Johannisbeeren noch grün und bei dem Wetter geht wohl auch nichts voran. Im Supermarkt gibts bei uns auch noch keine.... das Rezept muss also noch auf die Verwenedung warten...
Alles Liebe,
Nine

Bine Button hat gesagt…

Super süße Idee,
bei dir sieht das alles immer so edel aus!
Und Oreo's liebe ich!

Schönes We
Bine

Nely hat gesagt…

Looks so delicious,I love desserts with Oreo cookies:)
Have a nice weekend
Nely

Markus Kraft hat gesagt…

Das sieht wieder alles ganz wunderbar lecker aus!
Liebe Grüße,
Markus

Life's Silverlining and I hat gesagt…

MMMM i want to do those. XX Nilla

Miss.Tammy hat gesagt…

Der Käsekuchen klingt herrlich! Wie immer wunderschöne Ideen und wunderbare Fotos.

Anna hat gesagt…

Die Milchkännchen sind mega niedlich! Und es gibt nichts schöneres als selbst zu ernten: Eins für mich, eins für Körbchen ;) das Eis Rezept finde ich sehr gelungen. Lädt wie immer zum nachmachen ein. Danke für deine tollen Inspirationen!

Viele liebe Grüße, Anna

BELLE BLANC hat gesagt…

LECKER *schmacht"!
Wie immer ein Gedicht - Rezept und Bilder! LG Mira

Marit (homemarit.blogspot.nl) hat gesagt…

jumjum! I love your pictures!!

Geschwister Gezwitscher hat gesagt…

Ohhh das Eis muss ich probieren. Der Sommer ist ja jetzt endlich da und ich bin eh gerade in einer Oreo-Phase. :)
Danke für die tollen Rezepte! Liebste Grüße, Eva

Aletheia hat gesagt…

Danke für die vielen tollen Rezepte! Ich kanns kaum erwarten sie in meiner neuen Wohnung auszuprobieren! LG Aletheia

isaabl hat gesagt…

Oh die kleinen Oreo Tartes sehen ja wahnsinnig lecker aus!! Da kriege ich doch gleich Heißhunger: )