chai-spiced cheesecake, Geschenkverpackungen und noch mehr ...



Bei uns gab es gestern zum Kaffee bzw. zur heißen Schokolade
leckeren Käsekuchen ...



... mit winterlichem Geschmack und im weihnachtlichen Gewand.




Außerdem habe ich den Tisch so gedeckt, dass er nicht nur uns Erwachsenen
gefallen hat, sondern vorallem meinen beiden Töchtern :-).
Denn die hatten sich den Cheesecake auch gewünscht.



Zu diesem Zweck habe ich auch die Lieblingtassen der beiden
auf den Tisch gestellt.
Die waren ein Mitbringsl von meinem Mann und mir
aus London - s. HIER. Wir hatten sie bei Starbucks entdeckt.
Gab es leider nicht bei uns.




Hier ist gleich noch das Rezept von unserem

Chai-spiced Cheesecake
{reicht für eine längliche Tartform oder eine kleine Springform}

Teig:
175 gr. Mehl
2 EL Kakao
50 gr. gemahlene Mandeln
60 gr. Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 gr. kalte Butter
1 Ei
Prise Zimt
1 TL Abrieb von Bio-Orange

Füllung:
350 gr. Doppelrahmfrischkäse
100 ml Sahne
2 Beutel Chai-Gewürzteemischung
70 gr. Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
2 TL Speisestärke
1 Ei

2-3 EL rotes Johannisbeergelee


Mehl mit Kakaopulver und Mandeln in eine Schüssel geben.
Puderzucker dazusieben und Vanillezucker zugeben.
Alles zusammen mit der kalten Butter, dem Ei, dem Zimt und dem O-Abrieb
zu einem glatten Mürbteig verkneten.
In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen.
In eine gefette Backform geben und diese mit dem Teig auslegen - Rand nicht vergessen.

Den Boden mit einer Gabel ein paarmal einstechen.
Gelee darauf gleichmäßig verstreichen.

Für die Füllung:
Sahne in einem kleinen Topf erwärmen. Von der Platte nehmen.
Teebeutel darin ca. 10 min. ziehen lassen.
Frischkäse mit Zucker, dem Mark der Vanilleschote und der Speisestärke verrühren.
Sahne untermischen und Ei dazugeben. Alles zu einer Creme rühren und 
auf den Tarteboden geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 min. backen.
 Abkühlen lassen.

Aus übrig gebliebenem Teig Sterne ausstechen. Diese ebenfalls bei 180 Grad ca. 10 min. backen.
Abkühlen lassen, ggf. mit Royal Icing verzieren und Kuchen damit belegen!

 



Aus dem gleichen Teig wie oben, habe ich noch zwei Häuser ausgestochen
und gebacken.
Diese habe ich ebenfalls mit Royal Icing verziert und mit Kokosstreusel
bestreut.



Für meine Töchter habe ich "Hot Chocolate Spoons" gemacht und 
diese vor dem Trocknen noch mit zerstossenen Zuckerstangen garniert.



Letzte Woche habe ich außerdem einen Großeinkauf getätigt und jetzt 
fast alle Weihnachtsgeschenke beisammen.
Ein Lieblingsgeschenk ist diese Thermoskanne die personalisiert ist.
Sie ist von HIER.

Ein paar Geschenke für meine Töchter habe ich auch schonmal eingepackt :-).
Ist ja doch irgendwie sicherer, auch wenn sie an einem fast unerreichbaren Ort
bis Weihnachten gelagert werden .... ;-).

 

Für die Geschenke habe ich jeweils einen Anhänger mit dem Anfangsbuchstaben
der Namen gekauft.
Diese habe ich bei Anthropologie gefunden.

Ich finde sie mit den kleinen PomPoms so süß.



Ein paar Geschenke habe ich mit Mini-Wabenbällen verziert die ich 
auf´s Geschenk geklebt habe.
Davor habe ich noch eine Holzkugel an die Aufhängung gefädelt,
damit sie wie kleine Christbaumkugeln aussehen!




Ein Geschenk habe ich mit rotem Geschenkpapier eingepackt und daran weiße PomPoms geklebt,
so wie HIER.




Bezugsquellen:

Thermoskanne: baby and friends

Wabenbälle: Party Princess

"A" und "M" Anhänger: Anthropologie




Ich wünsche Euch eine wunderschöne, neue Woche,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne



Kommentare:

Lilli und Lotta hat gesagt…

Liebe Yvonne, das ist alles so liebevoll angerichtet und hergerichtet! Ganz bezaubernd! Da werden sich sicher alle sehr freuen, über so liebevoll eingepackte Geschenke. Und die Tischdeko ist auch sooo schön!

Liebe Grüße und noch einen schönen 2. Advent!

Maike

Our home hat gesagt…

Es ist einfach unglaublich, was Du auf die Beine stellt...Toller Post, Ideen und Bilder

Wünsche Dir noch einen schönen Abend

Lieb grüssend

Hanna

Ariana Röthlisberger hat gesagt…

Wunderschöne weihnachtliche Bilder - und ich bewundere Dich, dass Du die Geschenke jetzt schon gekauft UND schon eingepackt hast! Mindestens mit dem Einpacken warte ich immer bis ganz am Schluss ;-)
Liebe Grüsse
Ariana

einfallsReich amy k. hat gesagt…

wieder einmal toooootal inspirierend für alle sinne!!! ;-)
herzlichste grüße & wünsche an dich
amy

Mioli hat gesagt…

Yvonne, jedes Mal verliebe ich mich auf's neue in deine Posts, deine Deko und dein Talent!
Die beiden Töchter können sich glücklich schätzen, so eine bastelwütige (nicht negativ zu verstehen) und aufmerksame Mama zu haben!

Lisa.liest hat gesagt…

Hallo Yvonne,
wie machst du das nur? Dein Post haut mich wieder um, das ist alles so liebevoll und persönlich ...
Die kleinen Häuschen haben es mir besonders angetan. Gut, dass du die Geschenke eingepackt hast,
ich weiß noch, dass wir als Kinder manchmal auf Geschenksuche gegangen sind und dann ganz enttäuscht
waren, wenn wir schon wussten, was wir bekommen ;-)
Liebe Grüße
Lisa

sweet (kitchen) paradise hat gesagt…

Wieder mal ein überaus lecker aussehender Kuchen :-)
Und die Idee ein Geschenk zu verpacken und mit Pompoms zu verzieren ist echt süß! Erinnert mich an meine Kindheit wo man Wattebäuschchen als Schneeflocken auf ein Bild geklebt hat.

LG,
Sabrina

weissbunt hat gesagt…

Wow, so schön bunt ist es heute bei Dir :-). Ich wünschte ich wäre mit den Weihnachtsgeschenken auch schon so weit wie Du ;-). Ganz liebe Grüße - maks :-)

Deko-Hus hat gesagt…

Liebe Yvonne,
der Kuchen sieht köstlich aus!
Deine Töchter werden sich sicherlich über die liebevoll verpackten Geschenke freuen!
Hab einen schönen 2.Adventsabend und viele Grüße
Evi
Ps:Wo bekomm ich dieses tolle Holzbesteck?

anne hat gesagt…

das sieht ja lecker aus !!

Nadine von Heim und Herd hat gesagt…

Liebe Yvonne, der Cheesecake sieht zum Vernaschen gut aus! Und alles ist wie immer so liebevoll dekoriert! Die Tassen sind so putzig! Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen 2. Advent! Herzliche Grüße, Nadine

M.A. hat gesagt…

Beautiful dessert and the photos are so vibrant!

Marie Angelique

Kalliopie hat gesagt…

Das Kuchenrezept klingt lecker.
Ich wünsche eine schöne Woche

siebenVOR sieben hat gesagt…

Mhhh, ich liebe den Chai-Geschmack und muss das Rezept unbedingt ausprobieren. Und natürlich sieht es wieder traumhaft schön aus bei dir und die Geschenke sind total schön eingepackt. Werden die dann trotzdem wild ausgepackt, sprich eilig das störende Papier "weggefetzt"?
Schöne Grüße
Jutta

Min-Hus hat gesagt…

Deine Bilder und Ideen sind wie immer ein Traum...!!!
Lieben Gruß
Anja

Wiebke Weber hat gesagt…

Liebe Yvonne,
wieder so tolle und liebevoll umgesetzte Ideen!!
Ich wünsche Dir auch eine schöne woche.
Liebe Grüße
Wiebke

Simo hat gesagt…

quella crostata ricca di stelle è semplicemente meravigliosa!

Carolina TOWNCOUNTRYHOME hat gesagt…

Liebe Yvonne, wann immer ich Zeit finde, besuche ich Deine Seite und erfreue mich an Deinen unendlich vielen Ideen :-) Von Starbucks nehmen wir uns auch immer eine Tasse als Andenken mit ... LG & eine schöne Adventszeit, Carolina

Kathy hat gesagt…

Hach Yvonne, das sieht alles so hübsch aus! Die Fuchs-Tassen sind ja absolut großartig. Wirklich schade, dass es die in Deutschland nicht gibt. Aber sie wären wahrscheinlich ohnehin schon alle ausverkauft. ^^ Ich finde übrigens das schwarz-weiße Geschenkpapier ganz ganz schön. Kannst du uns vielleicht verraten, wo du es geholt hast?
Liebe Grüße, Kathy

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Danke für so ein schönes Kuchenrezept, das wird definitiv ausprobiert. ♥

hier geht’s zu meinem Blog ♥

sweetpieblog hat gesagt…

Oh wie toll, da verliebt man sich ja direkt! Nicht nur der Kuchen sieht zum wunderbar aus, auch mit deiner Deko hast du dich wieder selbst übertroffen. Ich bin ja sowieso verliebt in deinen Blog <3

Woher habt ihr denn die tollen Fuchs Tassen? Habe ich das überlesen?

Liebste Grüße,
Nadine