100 % homemade - Erdbeer-Rhabarber-Joghurt Eis, Pies und Sirup



Wir bereits im vorletzten Post angekündigt, kommt heute
der "Eis-Post".
Und es gibt nicht nur Eis ...



Ich habe neben dem leckeren Erdbeer-Rhabarber Eis auch noch 
Erdbeer-Rhabarber-Pie´s hergestellt ;-).




Hier kommt erstmal das Rezept für die

Erdbeer-Rhabarber-Pies:

Pie-Kruste

250 gr. Mehl
1 Prise Salz
150 gr. kalte Butter
70 ml kaltes Wasser
1 EL Puderzucker

Füllung:

Rezept s. HIER

1 Eigelb
Milch

Puderzucker

Mehl, Salz und Puderzucker zusammen mit der kalten Butter und dem Wasser in
eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und 
in einer gefetteten Pie-Form oder wie ich in mehreren kleinen Pieförmchen auslegen.
Ein bisschen Teig übrig lassen für das Gitter.

Füllung wie im Rezept beschrieben herstellen und die Pie damit füllen.
Aus dem übrigen Teig (ggf. nochmal ausrollen) Steifen schneiden und diese auf
der Pie im Wechsel auslegen.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und mit einem Pinsel auf den Pies auftragen.
Im vorgeheizten Backofen Unter-/Oberhitze bei 180 Grad ca. 30-40 min. backen.
Achtung: bei kleinen Förmchen verringert sich die Backzeit auf 25-30 min.!
Die Pie sollte schön goldgelb sein!

Mit Puderzucker bestäubt servieren.


 

Wir haben uns die Pie´s mit selbstgemachter Eiscreme schmecken lassen.



Rezept folgt in Kürze in einem neuen Post :-)!



Und hier noch das Rezept für das

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt Eis

 200 gr. griechischer Joghurt
1 EL Honig
350 gr. Erdbeeren
30 gr. Zucker
Saft von 1/2 Limette
(Rezept s. Post weiter unten)

ggf. weiße Schokolade
Zuckerstreusel

Joghurt mit Honig verrühren.
Erdbeeren putzen, viertel und mit dem Zucker mit dem Pürierstab pürieren.
Saft der halben Limette und den Sirup hinzufügen

Alle Zutaten zusammen rühren und in Eisformen füllen.
Holzstäbchen hineinstecken und im Gefrierschrank mind. 4 Stunden (idealerweise über Nacht)
fest werden lassen.

Vor dem Servieren rechtzeitig aus dem Gefrierschrank nehmen.
Aus den Formen lösen.
Wer das Eis noch verzieren mag, der kann z.B. weiße oder dunkle Schokolade im 
Wasserbad schmelzen. Die Schokolade aber unbedingt auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Eis hineintauchen, Schokolade trocknet nach wenigen Sekunden.
Ggf. noch mit Zuckerstreusel garnieren.




Ebenfalls sind Limettenkekse entstanden, in Wolken- und Tropfenform.

Rezept s. HIER.




Und "last but not least" ist noch, wie jedes Jahr,
Rhabarbersirup entstanden.

Das Rezept dazu findet ihr HIER.




Den habe ich u.a. für das Eis-am-Stiel verwendet und außerdem 
eignet er sich perfekt als Zutat für einen Cocktail oder ein erfrischendes Getränk.




Wir haben ihn uns neulich mit Prosecco und noch einem zusätzlichen Schuss
Erdbeersirup schmecken lassen.
In den Prosecco habe ich noch kleine Erdbeerpunkte und -herzchen gegeben,
die ich mit Mini-Plätzchenausstechern aus Erdbeerscheiben ausgestochen habe.



Wer es lieber alkoholfrei mag der kann das Rhabarersirup z.B. auch 
für eine Erdbeerlimo - Rezept s. HIER verwenden.



Meine neue Bluse und den Cardigan den ich von Nina diese Woche bekommen habe
möchte ich Euch auch zeigen.

Hier findet ihr alles im Shop.



Und noch ganz zum Schluss möchte ich Euch das brandaktuelle
Online-Magazine von Ferm Living zeigen,
in dem meine Rezepte von HIER und HIER veröffentlicht wurden :-)!




Bezugsquellen:

Papierförmchen gestreift und Zuckerperlen: Blueboxtree

Cardigan, Bluse: My natural Kids

Eisform von Nicolas Vahe: Geliebtes Zuhause


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne


P.S.: Bei La Mousson bekommt ihr auf das gesamte Sortiment wieder einen Bonus von 20 %
wenn ihr beim Bezahlen den Gutscheincode "OSTERN2014" verwendet.
Gilt nur bis einschl.13.04.14





Kommentare:

Ulla hat gesagt…

Einfach ein perfekter Eistraum liebe Yvonne, immer einfach immer sooo schön bei Dir! LG, Olga.

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

♥♥♥♥♥♥

luisa hat gesagt…

Wow, so wunderschöne Bilder und so leckere Köstlichkeiten. Ich mag nur kein Rhababer :( Aber wenn ich die Bilder sehe, es sieht alles so verdammt lecker und toll aus. Wunderschön :)

Liebe Grüße
luisa

Jessica hat gesagt…

Das sieht ja alles lecker aus! Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen.

Liebe Grüße,
Jessica

Lia hat gesagt…

Oh, auf die Pies hätte ich jetzt sehr große Lust! Das Rezept schreib ich mir gleich mal zum Nachbacken auf, klingt herrlich. Ich konnte bisher sowieso noch nie meine Pie-Form ausprobieren ;)
Die Mini Erdbeer-Herzchen und -Punkte im Cocktail sind ja mal total süß! Wo kriegt man denn so kleine Ausstecher her? Super Idee für die nächste Gartenparty!
Lg und ein schönes Wochenende!
Lia

himmelglanz hat gesagt…

Oh ich glaub ich muss schon wieder ein Rezept von dir ausprobieren :-)) diesmal aber wirklich mit Rhabarber!
Ich liebe Pies!!!
Na dann ab ins Wochenende,
liebe Grüße
bettina

Katharina hat gesagt…

Mmmm wie das alles lecker aussieht. Da bekomme ich richtig Lust aufs Backen.

Liebe Grüße.
Katharina

himmelglanz hat gesagt…

So leckere Pies!! Ich liebe Pies.
Ich glaub ich muss schon wieder ein Rezept von dir backen :-)) aber diesmal ganz sicher mit Rhabarber!!

LG
bettina

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Liebe Yvonne,
was hat denn dein Rhabarbersirup für eine tolle Farbe! Meiner wird immer rosa. Da muss ich mir doch gleich mal dein Rezept angucken.
Bin schon gespannt woran es liegt ;-)
Ein schönes Wochenende,
Manuela

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Was für wundervolle Rezepte und Fotos, da bekomme ich direkt Schnappatmung :-)
Du hast soooooo großes Talent, WUNDERSCHÖN...
Mein Schatz ist auch ein großer Fan Deiner Rezepte, er sucht sich immer gerne was heraus und ich setzte es dann um.
Bis jetzt war alles wirklich sehr, sehr lecker.
Ein schönes Wochende,
Sabine

Conny W. hat gesagt…

hm alles sieht sehr lecker aus frau klein :)!

Tanja von Ideenreich hat gesagt…

Liebe Yvonne,
so viele wunderschöne Bilder! Hach, schwärm... Und ich liebe Erdbeer-Rhabarber! Danke für die vielen tollen Inspirationen und Rezepte!
Ein schönes Wochenende! Viele, liebe Grüße,
Tanja

Zita Deutsch hat gesagt…

Sieht das schon wieder lecker aus!! Die Pie würde ich gerne morgen nachbacken :-) ... Leider funktioniert bei mir der Link für die Füllung nicht, magst nochmal nachschauen? LG

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Danke, liebe Zita, eben hab ich es nochmal ausgebessert!
Jetzt sollte er funktionieren.
♥♥♥ Yvonne

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Liebe Grüße an Deinen Schatz, freut mich zu hören :-)!
♥♥♥ Yvonne

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Das liegt am Rhabarber selber. Ich habe dieses mal schön rote Stangen bekommen. Der wird bei mir auch nicht immer gleich stark rot.
♥♥♥ Yvonne

Petra K. hat gesagt…

WOW!
Ich weiß nicht was ich sagen soll !
EIN TRAUM !
Meine Tochter sitzt gerade neben mir und fragt: "können wir die Frau mal besuchen, das sieht sooo lecker aus".
Na da sieht man mal wieder, das sich meine Kinder mit Leckereien locken lassen würden!
Und ich muss gestehen, eine Einladung zu einem Erdbeer-Rhabarber Pie und einem Joghurt Eis, könnte ich auch nicht abschlagen ;o)*grins*

Aller liebste Grüße und ein feines Wochenende
Petra

Ps.mal schauen, vielleicht bekomme ich das Pie Rezept sogar für meine Kinder auch glutenfrei hin ♥

Anett E. hat gesagt…

Die Cookies sind ja zum verlieben <3

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Das ist wieder ein so toller Post. ♥

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Dandelion hat gesagt…

Die kleinen ausgestochenen Erdbeerherzen sehen super in dem Cocktail aus.

cora hat gesagt…

das ist wirklich ganz zauberhaft angerichtet! :)

scrapkat hat gesagt…

Oh was lecker Rezeptchen! Danke :D
Gruß und schönes WE,
scrapkat

Moni hat gesagt…

so sweeeeet!

celine hat gesagt…

Wow, das sieht so toll aus! Alles passend im Fabrkonzept *schwärm* (;

Georgiana hat gesagt…

Perfect photos, I am hungry now :D

Ulla hat gesagt…

♥♥♥♥♥♥

[blick]lieblinge hat gesagt…

Oh toll, selbst gemachtes Eis - sieht sehr lecker aus :-)! Alles Liebe, Marlies

[blick]lieblinge hat gesagt…

Oh toll..selbst gemachtes Eis! Sieht sehr, sehr lecker aus :-)! Alles Liebe, Marlies

Janne von meeresrauschen hat gesagt…

Ich bin ganz begeistert!
Wie immer: Deine Fotos sind ganz wundervoll.
Und diese Rezeptideen sind dazu einfach grandios. Ich werde auf jeden Fall das Eis machen und vielleicht wage ich mich auch an diese süßen Pies... Zum Anbeißen lecker sehen sie aus!

Liebe Grüße,
Janne von meeresrauschen

einfallsReich amy k. hat gesagt…

köstlichst schöne fotos und rezepte... das foto mit dem eis in der hand, GRANDios!
die kleinen pies wollen unbedingt nachgebacken werden!
herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
amy

villa nordbrise hat gesagt…

Obwohl ich der totale Backfanatiker bin und gerne ausgefallene Rezepte ausprobiere, habe ich Rhabarber noch nie verwendet.
Aber deine Fotos sind ja mal wirklich super schön und vor allem sehr anreizend (sagt man das so?)!
Sprich, das Eis sieht so lecker aus, vielleicht sollte ich das tatsächlich mal ausprobieren!?! :)
Danke dafür!

Liebe Grüße, Eve
von http://nordbrise.blogspot.com