DIY Mohnblumen aus Papier • Johannisbeer-Eis • Ebay Kollektionen



Wir haben es wieder getan ;-).
Wir waren hier am Wochenende fleißig mit der Eis-Herstellung beschäftigt.



Und mit der Mohnblumen-Produktion aus Papier.

Die Vorlage stammt wieder aus dem wunderschönen Buch "Paper to Petal",
genau wie die Blumen HIER.



 Mit einem der Blümchen haben wir einen einfachen Haarreif von Mia 
verschönert :-).




Gestern und heute haben wir uns auch noch dran gemacht und 
haben Johannisbeeren im Garten geerntet.




Da es bei uns gestern extrem schwül war,
haben wir uns Abkühlung in Form von Eiscreme verschafft.





Es gab Johannisbeer-Mascarpone-Eis.

Und hier kommt das Rezept:

Johannisbeer-Mascarpone-Eis
 {für ca. 4 Portionen}


250 gr. Johannisbeeren
90 gr. Zucker
2 EL Wasser
150 gr. Mascarpone
  Mark von 1 Vanilleschote
200 gr Sahne


Für die Zubereitung in der Eismaschine:
Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen.
Mit dem Zucker und 2 EL Wasser in einen kleinen Topf geben.
Alles aufkochen lassen, solange bis der Zucker komplett aufgelöst ist.
Danach alles pürieren und durch ein Sieb streifen (wg. den Kernen).
Abkühlen lassen.
Mascarpone und Sahne mit dem Mark der Vanilleschote kräftig verrühren , solange bis keine  Klümpchen mehr vorhanden sind.
Johannisbeerpüree unterrühren.
Alles in die Eismaschine füllen.
Fertig!
Zubereitung ohne Eismaschine:
Johannisbeeren wie oben beschrieben zubereiten.
Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen.
In einer anderen Schüssel den Mascarpone mit dem Mark der Vanilleschote
glatt rühren.
Johannisbeerpüree unterrühren und Sahne unterheben.
In eine Gefrierform füllen und in den Gefrierschrank stellen.
Immer wieder durchrühren, so dass das Eis schön cremig bleibt.
Gefrierzeit ca. 4 Stunden!
Ein paar Eis-am-Stiel sind auch noch entstanden.
Einen Teil des Eises haben wir wie HIER in kleine Papierbackförmchen gefüllt
und den anderen Teil in Eisförmchen.
Zusätzlich haben wir nach einer Stunde der Gefrierzeit, gemahlene Pistazien 
auf das Eis gegeben und leicht angedrückt.



Johannisbeer-Eis-am-Stiel
{für 4 Portionen}

150 gr. Johannisbeeren
50 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Wasser
100 ml Milch
100 gr. Sahne
Mit den Johannisbeeren, dem Zucker, Vanillezucker und dem EL Wasser,
genauso vorgehen wie beim Mascarpone-Eis s.oben.

Johannisbeerpüree  mit Milch und Sahne vermischen
und in die Eisförmchen füllen.
Gefrierzeit ca. 4 Stunden.

Wir haben das Eis nach der Gefrierzeit noch ganz kurz
in geschmolzene und auf Zimmertemperatur abgekühlte Schokolade getaucht.




Einige Eiswaffeln haben wir auch noch mit weißer Kuvertüre
und Zuckerperlen verziert :-).



Ein paar Papier-Mohnblumen sind übrigens auch in Mia´s Zimmer,
zusammen mit dem neuen Fuchs-Print von Michelle Carlslund, eingezogen.



Und zum Schluß möchte ich Euch noch an die Ebay-Kollektionen erinnern, die ich
HIER schonmal näher beschrieben hatte.
Hier geht es zum meiner Ebay-Kollektion:









Bezugsquellen:

Foxy-Print: Skrive

Miss Etoile Eisbecher und Papierförmchen: Home & Living

rosa Schälchen: La Maison Shop


Ich wünsche Euch eine schöne, neue Woche.

♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne




Kommentare:

Shadown Light hat gesagt…

das sind ja wunderschöne bilder ;)
liebe gruesse!

knusperstuebchen hat gesagt…

Oh nein, wie zauberhaft sind die Mohnblumen denn??! Ganz ganz toll!! Und das Eis? Genauso zauberhaft!
Liebe Sonntagsgrüße
Sarah

Die Glücklichmacherei hat gesagt…

so schön! die farben sind auch einfach toll. und der kleine weiße löffel ist zauberhaft...
alles liebe
nadin

vreni | hamburg von innen | hat gesagt…

Die Mohnblumen sind sehr hübsch, den Foxy Print habe ich gestern auch in einem Laden gesehen und kurz gezuckt, aber nicht gekauft ;)

Kirsten hat gesagt…

Die Bilder sind so wunderschön - und der Haarreif hat nicht nur mich, sondern auch Emily ( 11) bezaubert. ♥
Liebe Grüße
Kirsten

Ulla hat gesagt…

Liebe Yvonne,
zauberschöne Bildchen! Ich sehe grad das Teesieb von N.C. Ich habe es mir letzte Woche erst bestellt, mal sehen wie es im wahren Leben so ist :) Aber das Design ist mit Sicherheit einmalig toll!
Viele liebe Grüße, Olga.

luisa hat gesagt…

So schöne Fotos. Sieht einfach alles so klasse aus!

Liebe Grüße
luisa

Stephanie Buhl hat gesagt…

oh, das Eis klingt lecker, werde ich gleich morgen ausprobieren - warum haben die Geschäfte eigentlich am Sonntag geschlossen??
;-))

LG
Stephanie

Annemay von wunderbare Lebensart hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus und die Mohnblumen finde ich sehr klasse, denn richtiger Mohn ist mir immer zu Schade, da er eh nicht lange hält. Die gebastelten Mohnblumen sind da eine schöne Alternative :)
Liebe Grüße Annemay

Marthas East Coast Living hat gesagt…

Ich stelle gerade fest, daß ich noch nie Eis selbst gemacht habe. Wenn es so einfach ist, wie es bei dir klingt, muß ich das mal nachholen. Tolle Inspirationen!!
GGGLG Jana

Lilamalerie hat gesagt…

Den papierenen Klatschmohn finde ich eine so schöne Idee, denn der ist ja viel länger haltbar, als das Original und er sieht so schön aus.
Dein ganzer post wieder ein Sommerträumchen,
LG,
Monika

merlanne hat gesagt…

Schon Dein letzter Post mit den Papierblumen und dem Eis hat mir so gut gefallen. Die Kombination ist originell und schön.
Ganz liebe Grüsse,
Claudine

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Liebe Yvonne,
das Eisrezept hört sich seeeehr lecker an.
Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
Deine Mohnblumen sind toll geworden!

Greetings & Love
Ines

P.S. Auf meinem Blog findet gerade eine kleine Verlosung statt. Vielleicht hast Du ja Lust teilzunehmen:
http://eclectichamilton.blogspot.de/2014/06/verlosung-giveaway.html

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Na wenn man jetzt keine Lust auf Eis bekommt weiß ich auch nicht ;-)) Die Pfingstrosenblüten waren ja auch schon so schön und jetzt noch der wunderschöne Mohn. Sind die Blüten wirklich aus Papier gemacht? Wäre doch aus Stöffchen auch möglich, so als Brosche?
Das Buch muss ich mir wohl mal ein wenig näher angucken.
Ganz liebe Grüße,
Manuela
P.S. Bei mir ist gerade eine Buchverlosung. Vielleicht hast du ja Lust dabei zu sein.

caroline mum hat gesagt…

Hallöchen die *Fräulein`s Klein* :)

Mohnblümchen am Haarreifen das ist ja total entzückend... gefällt mir besonders gut... :)

Und wie immer wundervolle Kreationen und Bilder! <3

Lg,

Caroline & klein Marius

Haus Nummer Dreizehn hat gesagt…

Liebe Yvonne, das sieht ja sehr lecker aus, euer Eis. Ich habe mich noch nicht daran gewagt. Zur Zeit bin ich dabei Marmelade zu kochen ;-) Erdbeer, Johannisbeer und Himbeer. Vielleicht werde ich mich nach deinen anregenden Fotos doch auch mal an Eis trauen. Die Blüten sind wunderschön! Ganz liebe Grüße von Tini

somehowsophie hat gesagt…

Wie schöööön! Die Idee mit den Mohnblumen finde ich besonders schön - muss direkt welche als Wohnzimmer-Deko basteln! <3
Alles Liebe,
somehowsophie

House No.12 hat gesagt…

Liebe Yvonne,
die Eiskreationen sehen wunderbar lecker aus - Danke für die Rezepte!!! Und die Mohnblüten sehen echten zum Verwechseln ähnlich - schöne Deko-Idee!

Liebe Grüße
Petra

laura Madalene hat gesagt…

Great post! Thanks for sharing this information. I gained quite a lot of knowledge after reading your blog thank you.
Living Room Tips for You

Coco hat gesagt…

Liebe Yvonne,
ich lese Deinen Blog nun ja schon länger und ich muss jetzt wirklich mal sagen, dass ich es sagenhaft finde, wie viele wirklich wunderschöne Rezepte/Fotos Du da so wöchentlich raushaust. Und die Mohnblumen haben mich jetzt echt geflasht.

Liebe Grüße, Coco

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Feine Eisrezepte :-)
Deine Bilder sind wie immer ein Traum...
Die Mohnblumen sehen sehr echt aus, man muss wirklich 2x hinschauen!
Herzliche Urlaubsgrüsse aus der Bretagne,
Sabine

Lisa Lila hat gesagt…

Ich denke an die Mohnblumen werde ich mich auch mal ranwagen.
Das Eis sieht auch wirklich zum anbeißen aus.
Liebste Grüße
Lisa

http://lilaauskleinvenedig.blogspot.de/

marenkruth hat gesagt…

Oh das sieht soooo großartig aus!!! :)

Liebe Grüße aus dem Münsterland,

Maren

www.marenkruth.com

http://marenkruth.blogspot.de

Cuchikind hat gesagt…

Hallo,
du machst so tolle Sachen für Kinder. Hast du vielleicht Lust, ein paar Ideen bei meiner Summerlinkparty zu veröffentlichen?
http://cuchikind.blogspot.de/2014/07/summerkids-linkparty-2-yummy.html
Ich würde mich sehr freuen.
LG Steffi