Aus meinem Garten: Kirsch-Joghurt-Kuchen und Kirsch-Pralinen-Tarte mit dreierlei Schokolade



Wir haben unseren Kirschbaum noch nicht lange im Garten und die 
Ernte ist daher sehr überschaubar.
Deswegen musste ich für meinen heutigen Post der Reihe "aus meinem Garten" 
auch ein bisschen Nachschub vom Wochenmarkt besorgen ;-).






Aus den geernteten und gekauften Kirschen habe ich u.a. einen saftigen
Kirsch-Joghurt-Kuchen gebacken.




Außerdem waren wir vor ein paar Tagen spazieren und haben 
uns mit ein paar Wiesenblümchen und co. eingedeckt.







Und hier kommt das Rezept vom Kuchen:

Kirsch-Joghurt-Kuchen
{für eine Guglhupfform oder Kastenform}



200 gr. Süßkirschen
130 gr. weiche Butter
120 gr. Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
3 Eier
200 gr. Mehl
1 TL Backpulver
100  gr. Joghurt (3,5 % )
Abrieb von 1 Bio-Zitrone

Guss:
120 gr. Puderzucker
2-3 EL Milch

Kirschen

Kirschen halbieren und entkernen.
Butter mit Zucker und Mark der Vanilleschote schaumig schlagen. Eier zufügen und weiter cremig rühren.
Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.
Joghurt mit Abrieb der Bio-Zitrone und den Kirschen unter den Teig heben.
In eine gefettete und mit Mehl bestäubte Backform füllen und bei 180 Grad ca. 55-60 min. backen. Stäbchentest machen!
Abkühlen lassen.
Guss anrühren und auf dem Kuchen verteilen.
Mit frischen Kirschen verzieren.






Dieses Mal habe ich eine Serviette, mit dem "aus meinem Garten" - Stempel
verschönert. 





Und hier ist auch noch das zweite Rezept:



Kirsch-Pralinen-Tarte mit dreierlei Schokolade
{für eine längliche Tarteform 11 x 35 cm}

Teig:
130 gr. Mehl
50 gr. gemahlene Haselnüsse (ersatzweise Mandeln)
50 gr. Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
90 gr. kalte Butter
1 Ei
1 EL Kakao

Kirschen

75 gr. Sahne
150 gr. weiße Schokolade

60 gr. Sahne
100 gr. Vollmilchschokolade

60 gr. Sahne
100 gr. Zartbitterschokolade 70 %
1 EL Butter

Mehl mit Nüssen und Puderzucker, Vanillezucker, Butter und Ei zu einem
glatten Mürbteig verarbeiten.
In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mind. 1 Stunde kühlen.
Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläsche ausrollen und eine gefettete
Tarteform damit belegen.
Für ca. 30 min. ins Gefrierfach stellen. Danach mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten befüllen und für ca. 18 min. bei 180 Grad „blind“ backen.
Abkühlen lassen.


Sahne mit weißer Schokolade in einen Topf geben und Schokolade darin unter Rühren schmelzen.
Kurz abkühlen lassen und Schokoladensahne auf dem Tarteboden verteilen und glatt streichen..
Im Kühlschrank ca. 1 Stunde durchkühlen lassen.
Dann die Vollmilchfüllung genauso zubereiten und auf den weißen Schokoladenboden geben und wieder glatt streichen.
Für eine weitere Stunde im Kühlschrank kühlen.
Danach die letzte Zartbitterschokoladenschicht zubereiten und die Schokolade mit der Sahne erwärmen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, die Butter hinzufügen und alles glatt rühren.
Auf der Tarte verteilen.
Kirschen in die Tarte drücken und bis zum Verzehr im Kühlschrank (mindestens für 3 Stunden) aufbewahren.
Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.





Und da ich immer nach dem Holzbesteck gefragt werde, welches ich 
z.B. HIER, HIER oder auch schon HIER und ´zig weiter Male verwendet habe ;-),
habe ich jetzt eine sehr gute Nachricht.
Das Besteck (Gabel, Löffel und Messer) bekommt ihr jetzt vorübergehend
bei 

Also nix wie hin, bevor es wieder weg ist :-))))!


Bezugsquellen:

Uashmama Papierkorb: Home & Living

Holzbesteck: Anthropologie

Tortenständer: 3 Punkt F

"aus dem Garten"- Stempel: bastisrike



Einen gemütlichen Abend wünsche ich Euch,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne







Kommentare:

wildsau weissblau hat gesagt…

Wie so oft bei deinen Posts fällt mir zuerst ein Wort ein: SCHLOTZ! :D
Schaut wirklich sauguad aus! - und schmeckt bestimmt noch besser ;)

hungrige Grüße,
Friederike

http://wildsauweissblau.blogspot.de/

Tinka B. hat gesagt…

Zwei tolle Rezepte! Und natürlich wieder zu schöne Fotos!
LG
Tinka

tinajo hat gesagt…

Such delicious photos! :-)

http://tinajoathome.com/

Ulla hat gesagt…

Einfach traumhaft schön, liebe Yvonne! Ganz besonders gefällt mir die tolle Tarte und das erste Bild von Allem ;)
Viele liebe Grüße, Olga.

HWIT BLOGG hat gesagt…

Your pictures are stunning...I love them!
Warm hug,
Titti

HeuteGibtsGebäck hat gesagt…

Die Kirsch-Pralinen-Tarte ist ja ein Traum!!! Zum Dahinschmelzen, die 3 Schokoschichten! Die perfekte Überraschung zum Geburtstag meines Mannes - ein ausgesprochener Kirsch- und Schoko-Fan... Herzlichen Dank!

Dir einen guten Start in die Woche, denn der Abend wird fußballtechnisch bestimmt nicht gemütlich (:

Liebe Grüße,
Tina

Nicole Nemeth hat gesagt…

Lecker, muß ich unbedingt ausprobieren!

Manuela Grolimund hat gesagt…

Liebe Yvonne
Das klingt sehr lecker! Bei mir ist es leider so, wenn Kirschen zu hause stehen, sind sie bevor ich sie verbacken kann, schon aufgegessen. Von wem.....ja,...also,...von mir;)
L.G. Manuela

Tammy hat gesagt…

Wow, obwohl ich Kratzen von Kirschen im Hals bekomme - da könnte ich nicht Nein sagen!!! Besonders die Praline Tart ist optisch der Hit!

Vanessa Neuber hat gesagt…

Mmmh - die kleinen Pralinen sehen ja wirklich zum Vernaschen aus!
Und kleine Sträuße vom Feld ... die gibt es auch bei uns gerade überall im Haus :-)
LG & einen schönen (und müden) Start in die neue Woche...
Vanessa

Corinne von Coco's Cute Corner hat gesagt…

Liebe Yvonne

Das sieht ja mal wieder ganz toll aus. V.a. die Kirsch-Pralinen-Tarte mit dreierlei Schokolade. Ich sabbere auf meine Tastatur! :-)

Alles Liebe,
Corinne

Janne von meeresrauschen hat gesagt…

Liebe Yvonne,

vielen Dank für diese zwei schönen Rezepte! Du hast immer wieder ganz wundervolle Ideen und deine Fotos überzeugen mich sogleich, es ebenfalls auszuprobieren :-)

Übrigens hat dein Blaubeer-Cheese-Cake sehr sehr lecker geschmeckt!!!

Liebe Grüße,
Janne von meeresrauschen

Sina Koall hat gesagt…

Hm,... Schmackofatz! Sieht sehr lecker aus und so einen Kirschbaum hätte ich auch gerne im Garten stehen - erinnert so schön an die Kindheit :)

Lieber Gruß, Sina
Sina's Welt Lifestyle-Blog

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Wunderschöne, leckere Köstlichkeiten :-)
Herzliche Grüsse,
Sabine

mascha hat gesagt…

Liebe Yvonne,

tolle Bilder und Rezepte, wie immer :-). Ich bin schon so lange auf der Suche nach so einer hohen Gugelhupfform. Verrätst du mir, wo du die her hast?

Liebe Grüße
Mascha

schwiegermutterinklusive hat gesagt…

Ich glaube, ich hyperventiliere! Ich brauche sofort die Kirsch-Schokoldan-Tarte...ich habe Zeit, ein Supermarkt ist in der Nähe und das Beste, die Kinder sind in den Ferien und können sie mir nicht wegessen...ich lege sofort los!!!

Yvonne - Frl. Klein hat gesagt…

Liebe Mascha,
das war ein Flohmarktfund!

Alles liebe
Yvonne

einfallsReich amy k. hat gesagt…

omg... die kirsch-pralinè-tarte sieht zum niederknien köstlich aus!!! ;-) mmmmmmh ...
herzlichste grüße & wünsche an dich
amy

Patricia & Larissa hat gesagt…

Bin gerade per Zufall auf deinen Blog gestoßen, echt super schöne Fotos mit viel liebe ins Detail! Bekommt man ja richtig hunger hihih :) würde auch gerne so toll kochen/backen können :)

Liebe Grüsse
Läri