aus meinem Garten: Brombeeren oder 1 Teig - 2 Rezepte




Heute gibt es wieder einen Post aus der Reihe:

Die restlichen Post könnt ihr HIER nachlesen.

Denn ich habe die letzten Brombeeren aus unserem Garten verarbeitet.




Oder man könnte zu diesem Post auch sagen:
1 Grundrezept - 2 Backwerke :-).



Im heutigen Post geht es somit um
den Hefeteig.





Hier kommt das Grundrezept:

Hefeteig
{für Zimtrollen, Donuts und ähnliches Gebäck}

1 Würfel Hefe (42gr.)
500 gr. Mehl
120 gr. Zucker
170 ml lauwarme Milch
60 gr. flüssige Butter
Prise Salz
2 EL Quark (20%)
2 TL Zesten Bio-Zitrone
1 Ei

Mehl in eine Schüssel sieben. Milch erwärmen. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker ebenfalls dazugeben und vorsichtig die Milch über die Hefe gießen. Mit einer Gabel die Hefe und die Milch verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort 20 min. gehen lassen.
Anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
Ein weiteres Mal den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln.






Rezept Nr. 1:

Brombeer-Rollen mit Pecanüssen
{für ca. 18 Stück}


Grundrezept für Hefeteig
+ zusätzlich 1 TL gemahlenen Zimt in den Teig geben.

Füllung:
50 gr. flüssige Butter
50 gr. Zucker
Prise Zimt
100 gr. Brombeeren
30 gr. Pecanüsse (ersatzweise Walnüsse)

100 gr. Puderzucker
3 EL Brombeer-oder Heidelbeersaft (oder Milch)

Hefeteig wie oben beschrieben zubereiten, nur zu den übrigen Zutaten den Zimt hinzufügen.

Nach dem Aufgehen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
Für die Füllung die flüssige Butter mit dem Zucker und dem Zimt verrühren.
Die Brombeeren in kleine Stücke schneiden und die Pecanüsse grob hacken.
Beides ebenfalls unter die Butter mischen.
Die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig an der breiten Seite zusammenrollen und ungefähr 5 cm breite Stücke abschneiden. Ein Muffinblech einfetten und die Rollen hineinlegen.
Bei 180 Grad ca. 25 min. backen bis die Rollen leicht gebräunt sind.
Abkühlen lassen.
Aus dem Puderzucker und dem Saft einen Guss anrühren und über den Rollen verteilen.






Und speziell für meine beiden Mädels, die riesengroße Donutsfans sind,
habe ich noch klassische Vanilledonuts gebacken. 
Selbstverständlich wurden diese noch dementsprechend verziert ;-).
Denn dann schmecken sie ja gleich doppelt so gut ...

 

Rezept Nr. 2:


Vanilledonuts
{ca. 20 Donuts}

Grundrezept für Hefeteig
+ Mark einer Vanilleschote

Fett zum Frittieren

Glasur:
200 gr. Puderzucker gesiebt
6 EL Milch oder Beerensaft
ggf. Lebensmittelpaste

Zuckerstreusel

Hefeteig wie oben beschrieben zubereiten, nur zu den übrigen Zutaten das Mark der Vanilleschote hinzufügen.

Nach der Stunde für das Aufgehen des Teigs, den Teig nochmals gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ungefähr 1.5 cm dick ausrollen. Aus dem Teig ca. 9 cm große Kreise ausstechen. In der Mitte ebenfalls mit einem kleineren Kreisausstecher, Kreise ausstechen.
Donuts auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und noch mal 20 min. ruhen lassen.
In der Zwischenzeit Fett in einem hohen Topf erhitzen. Ein Holzstäbchen hineintauchen und wenn kleine Bläschen emporsteigen, ist die Temperatur genau richtig.
Donuts nacheinander von beiden Seiten im heißen Fett langsam ausbacken, bis sie schön goldbraun sind. Das Fett sollte nicht mehr allzu heiß sein, das die Donuts ansonsten außen braun werden und innen noch roh sind. Die Donuts sollten 2-3 min. von jeder Seite frittiert werden.

Abkühlen lassen.

Aus Puderzucker und Milch oder Saft (ggf. mit etwas Lebensmittelpaste) eine glatte Glasur anrühren und mit einem Löffel oder Pinsel auf die Donuts streichen.
Evtl. mit Zuckerstreusel dekorieren.









 Die Heferollen kann man übrigens auch mit anderen
Beeren sehr gut füllen, z.B. Heidelbeeren oder Himbeeren.





In meinem neuen Buch, das in Kürze erscheint,
findet ihr übrigens noch ein anderes leckeres Rezept
für Donuts und Heferöllchen.

In Kürze mehr dazu :-).
Ansonsten könnt ihr das Cover und weitere Infos
schon einmal 
HIER einsehen!





Bezugsquellen:

Muffinbackform, Messlöffel: Anthropologie

Kuchenständer: 3 Punkt F


  

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,

♥♥♥
alles liebe,

Yvonne





Kommentare:

FiLuMas hat gesagt…

Boah, diese farben! Da bekommt man ja direkt hunger! Dieser zuckerguss sieht soooo toll aus!

liebe grüße
christina

angie hat gesagt…

danke für die tollen bilder und die rezepte!!! angie

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Ich liebe deine Food-Fotografie!
So träumerisch und inspirierend.

Greetings & Love
Ines

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Was für wunderschöne, stimmungsvolle Bilder :-)
Tolle Köstlichkeiten hast Du gebacken,ich bin restlos begeistert!!!
Sehr leckere Rezepte.
Herzliche Grüsse,
Sabine

Little Charmingbelle hat gesagt…

Liebe Yvonne, das sieht ja alles super lecker aus, jam jam. Und tolle Bilder hast du gemacht. LG Ilona

fantas-tisch hat gesagt…

Liebe Yvonne,

ein wunderschön spätsommerlicher
Post zum schwelgen.
Üppig beerensüß und rosig arrangiert,
so soll es sein Ende August!

Verrätst du, aus welchem (Textil)Material
das kleine Fähnchen ist, da es so schön
"in shape" bleibt?

Herzliche Grüße,
Anke

Mia hat gesagt…

Liebe Yvonne,
das sieht mal wieder sooooo lecker aus ......mmmmhhhh !

Schau doch mal bei mir vorbei, da gibt es gerade ein tolles GIVEAWAY !
Ich würde mich auch freuen, wenn du dies bei dir verlinken würdest ;-)

Liebe Grüsse Mia

Ulla hat gesagt…

Hammer schöne Bilder! Pure Perfektion ;)
GLG, Olga.

heba-germany-blog.com hat gesagt…

Wie immer, wunderschöne Bilder!!
Deine "Garten"-Kreation sieht sehr ansprechend und lecker aus!

Beste Grüße hinterlässt,
das HEBA-Germany Team

Corinne von Coco's Cute Corner hat gesagt…

Liebe Yvonne
So schöne Bilder und die beiden Rezepte klingen einfach köstlich!
Alles Liebe,
Corinne

sweetpie.de hat gesagt…

Liebe Yvonne,
die Bilder sind wieder einmal perfekt - ich liebe sie! <3
Die Donuts sehen einfach verführerisch aus, da kann ich deine beiden Mädels verstehen ;)

Liebste Grüße,
Nadine

Shadown Light hat gesagt…

die bilder zauberhaft, die leckereien sicherlich köstlich!!! kurz und knacking, aber trifft den punkt :)
liebe gruesse!

Kate-Alison hat gesagt…

Huhu Yvonne! :)
Ich habe ein Bild schon auf Instagram gesehen und freue mich nun das Rezept hier zu lesen. Danke! Die Bilder sehen einfach nur traumhaft aus. Da müssen die kleinen Leckereien einfach toll schmecken! :)
Liebst, Kate von Liebstes von Herzen.

Tinka B. hat gesagt…

Ui, ein Buch nach dem anderen, Glückwunsch!!! Bin gespannt drauf! Bilder, herrlich, leckere Rezepte und die Muffinform wunderschön!
LG
Tinka

theroadtoserendipity hat gesagt…

What a beautiful recipe for those gorgeous looking (and no doubt tasting) blackberry buns. Thank you so much for sharing the recipe with us all. I found this recipe image on Pinterest and just had to come and take a look at your gorgeous blog. Without Pinterest I wouldn't find site like this, really lovely work :)

designbygutschi hat gesagt…

Liebe Yvonne,
deine Bilder sind schon "köstlich" ... Ich mag deine Art zu fotografieren soooooooo gerne ...
Danke für die Rezepte ...
und auf dein neues Buch bin ich schon sehr gespannt und freue mich darauf ...

Herzliche Grüße
Jutta

Tammy hat gesagt…

Die dunkle Glasur ist ein wahrer Hingucker und Donuts finde ich klasse.

Anonym hat gesagt…

Das sieht soo so lecker aus :-)
Ich lese deinen Blog jetzt schon seit Monaten und er hat mich dazu inspiriert, auch einen Blog zu eröffnen.
Wär schön wenn ihr mal vorbeischaut ♡

www.thefashionstrawberry.blogspot.com

Viktoria hat gesagt…

OH DAS SIEHT SO GÖTTLICH AUS!!! Ich bin von Pinterest auf das Rezept gekommen und, ich bin begeistert!! Das sieht alles so unfassbar lecker aus, und ich möchte am liebsten gleich zugreifen. Die Fotos sehen so schön aus, denn ich finde die Fotos sind bei mir sehr Wichtig, für die Rezepte. Ich möchte heute die Vanille - Donuts ausprobieren! Ich bin sooooo gespannt wie der wird, denn ich habe schon zwei Donuts Rezepte ausprobiert und von den zwei Rezepten wurde ich enttäuscht. ich hoffe das Rezept, enttäuscht mich nicht. Ich versuche mich zu melden, um zureichten wie die Donuts bei mir geworden sind! Ich finde dein Blog übrigens Wunderschön, die Gestaltung und auch deine Schreibart. LG
<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3