Aus meinem Garten: Herbes de Provence • DIY: Färben mit Beeren




Heute gibt es gleich noch einen Post aus der Reihe "Aus dem Garten"
hinterher ;-).




In meinem Garten habe ich ein (mittelgroßes :-)  ) Kräuberbeet.
Im Moment werden dort auch täglich Kräuter abgeschnitten und zum Kochen
verwendet.
Zum Wochenende habe ich allerdings einen Kuchen und Cupcakes
mit diesen Kräutern gebacken. Und zwar speziell mit Rosmarin, Lavendel und Thymian.



Außerdem habe ich ein bisschen experimentiert und ein paar meiner
 Baumwoll- und Leinenservietten mit "Naturfarben" eingefärbt.
Verwendet habe ich dafür ausschließlich Beeren.
Und zwar Blaubeeren, Brombeeren, Himbeeren und schwarze Johannisbeeren.
Ich habe jeweils die Beeren (von nur einer Sorte!) in einen mittelgroßen Topf gegeben,
leicht angedrückt und mit Wasser aufgefüllt.
Zusätzlich habe ich noch einen Spritzer Weißweinessig ins Wasser gegeben.
Danach habe ich die Beeren mit dem Wasser aufgekocht, die Servietten hineingegeben 
und mit einem Kochlöffel immer wieder umgerührt.
Nach ca. 30 min. habe ich die Servietten wieder aus dem Wasser genommen, ausgespült
und trocknen lassen.
Welche Beeren, welche Farbe ergeben haben, könnt ihr oben auf dem Bild sehen.





Von den Blaubeeren konnte ich am Freitag die meisten Beeren ergattern
und deswegen habe ich sie zu einem Kuchen weiterverarbeitet.



Und hier kommt das Rezept:

Blaubeerkuchen „herbes de Provence"

150 gr. Blaubeeren
230 gr. Butter
170 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 TL Bio-Zitronenabrieb
250 gr. Mehl
1 TL Backpulver
100   ml Milch
1 EL klein gehackte Kräuter (der Provence, z.B. Thymian, Rosmarin, Lavendel)

Guss:
100 gr. Puderzucker
2-3 EL Blaubeersaft (ideal: Muttersaft)

150 – 200 gr. Blaubeeren


Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier zugeben und cremig schlagen.
Zitronenabrieb zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls untermengen.
Milch, Blaubeeren und Kräuter unterrühren und alles in eine gefettete Kuchenform füllen.
Im vorheizten Backofen bei Unter-/Oberhitze ca. 60 min bei 180 Grad backen.
Stäbchentest machen!

Abkühlen lassen.
Puderzucker mit Blaubeersaft glatt rühren. Auf dem Kuchen mit einem Löffel verteilen.
Mit Blaubeeren belegen.






Neben den ganzen anderen Leckereien war ich noch fleißig mit 
der nächsten Macaron-Produktion beschäftigt :-).
Dieses Mal waren es passend zum Kuchen: Blaubeer-Lavendel-Macarons.

Sehr zur Freude meines Mannes und meiner älteren Tochter, die Macarons seeeehr lieben ;-).




Und hier kommt noch das nächste Rezept:

Mohn-Cupcakes mit Cassisfrosting und marinierten Thymian-Beeren
{für 12 Stück}


150 gr. weiche Butter
100 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
100 gr. gemahlene Mandeln
70 gr. Mehl
1 EL Mohnsamen
1 TL Backpulver
Abrieb von 1 Bio-Zitrone
1 EL Zitronensaft

Frosting:
175 gr. Doppelrahmfrischkäse
150 gr. Butter (Raumtemperatur)
90 gr. Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL schwarzer Johannisbeernektar

Beeren:
100 gr. gemischte Beeren (Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren)
2 EL Zucker
1 EL Wasser
1-2 Zweig(e) Thymian
Mark von ½ Vanilleschote



Butter mit Vanillezucker und Zucker cremig rühren. Eier dazugeben und weiter cremig rühren. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und unter die Eimasse rühren. Abrieb von Zitrone, Saft und Sirup unterrühren.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 – 25 min. backen. Stäbchentest machen.
Abkühlen lassen.

Für die Beeren:
Beeren mit Zucker, Wasser, Thymian und dem Mark der Vanilleschote in einen kleinen Topf geben und ca. 3 min. köcheln lassen. Abkühlen lassen.


Für das Frosting:
Frischkäse mit Butter und Puderzucker, sowie Vanillezucker und Johannisbeernektar cremig rühren.
In einen Spritzbeutel mit großer Sternülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.
Beeren darauf verteilen.





Der Kuchen schmeckt übrigens mit einem Klecks Vanillesahne (Sahne mit Vanillezucker steif geschlagen), extrem lecker!



Serviert habe ich den Kuchen und die Cupcakes übrigens auf unseren neuen Tellern
von HIER.
Sehen die nicht genial aus?
Die Farben sind einfach wunderschön - schwärm!!!
Und da wir auch noch Gäste hatten, die sich mit uns, an den Kuchen gemacht haben, 
auch noch genau passend.


Bezugsquellen:

Teelöffel "dust rose" von tineK und kleine Schälchen von rice: Geliebtes Zuhause

Holly Frean Gallus Dessert Teller: Anthropolgie


Eine schöne, neue Woche wünsche ich euch,

 
♥♥♥
alles liebe,
Yvonne






Kommentare:

Ina hat gesagt…

hach deine bilder schon wieder!! TRAUMHAFT!!! ganz ehrlich! man möchte direkt den bildschirm ablecken ;D

designbygutschi hat gesagt…

Hallo Yvonne,

oh ... klingt das wieder KÖSTLICH ... und die Farben ... alles paßt perfekt ...
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag-Abend.

Herzliche Grüße
Jutta

angie hat gesagt…

boah, das sind ja wieder tolle bilder!!! die servietten sehen toll aus und die kuchen-soooooo lecker!!! die rezepte kommen mir gerade recht, denn im moment sind die heidelbeeren recht günstig und brombeeren wachsen hier wild im garten!!! alles liebe und einen schönen sonntagabend *danke*

einfallsReich amy k. hat gesagt…

was für schööööööööne farben, köstlichste rezepte und grandiose fotos!!!
herzlichste sommergrüße & wünsche an dich ;-)
amy

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Wunderschöne Köstlichkeiten Hast Du gezaubert :-)
Die Teller sind echt genial!
Herzliche Grüsse,
Sabine

Moni hat gesagt…

wieder ein Augen- und Gaumenschmaus!
Herzlichen Gruss Moni

thelittlediamonds hat gesagt…

Sieht richtig lecker aus *-* Die Macarons finde ich besonders toll :)
xx Alina
www.the-little-diamonds.blogspot.de

Ulla hat gesagt…

Yvonni! Alles einfach ALLES zauberschön!
Du machst das schon ganz gut ;)
Liebste Grüße, Olga.

wunderschön-gemacht.de hat gesagt…

..... deine serviettenfärberei finde ich einfach genial! das ergebnis sieht wunderschön aus. herzliche waldgrüsse, dunja

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

OHHHH wia GUAT schaun de LECKEREIEN wieda aus,,,
hob heit an KASKUACHA gmacht,,, mit MOOSBEERAL
wia de bei uns hoaßen,,, WAR super GUAT::
bei deine eingfärbten SERVIETTEN
mhhhh I FROG MI GROD:::
wenn ma de normal wascht,,, ob dann de FARBEN
ah no drinn bleiben... oder wieder BLÜTENWEISS werden.,,,gggg
HOB no an feinen ABEND
bis bald de BIRGIT

Nica Sotiropoulos hat gesagt…

Das schaut ja alles wieder so lecker aus! Den Blaubeerkuchen muss ich unbedingt nachmachen, wachsen doch auch bei mir auf dem Balkon so feine Kräuter :-) Und was für eine geniale Idee, Tücher mit Beeren zu färben! Ich habe dieses Weekend auch ein wenig gefärbt, allerdings mit ganz normalen Textilfarbe.
Liebe Grüsse Nica

House No.12 hat gesagt…

Liebe Yvonne,
Tolle Bilder und geniale Rezepte! Vielen Dank dafür. Und die Teller sind wunderschön!!! Hast du deine Servietten nach dem Färben schon mal gewaschen bzw. behalten sie dann die Farbe?

Liebe Grüße
Petra

OneMoment hat gesagt…

WOW - toller Post!

Lieblingsplatz hat gesagt…

yvonne! wie geil sind denn die teller bitteschön! :)))) zum piepen!
glg tine

Tammy hat gesagt…

Ich liebe Deine ausgefallenen Ideen Yvonne! Und die tolle Umsetzung dazu.

Manu hat gesagt…

Diese Farben!!! Ich bin hin und weg!

LG

Annerose hat gesagt…

Hallo Yvonne, das sind ja tolle Farben geworden.Hast du die Beeren echt im Wasser gelassen ? Ich finde sie allesamt wunderschön und deine Macarons sind einfach zum verlieben. Herrliche Sachen hast du gemacht, Kompliment.
Liebe grüße Annerose

Annika Maas hat gesagt…

Wahnsinn! So viele Umsetzungen mit wundervollen Zutaten! Gaaaanz großen Respekt!!!

schwiegermutterinklusive hat gesagt…

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen…seufz…und ich wollte doch abnehmen, naja, nach den Ferien…;-). Lg, Anne

pure Viefalt hat gesagt…

Liebe Yvonne,

da könnte selbst ich, als nicht Süße, nur schwer widerstehen, weil bei Beeren kann ich auch nicht nein sagen. Klingt alles wunderbar und ist noch herrlicher anzusehen.
Danke für die vielen Leckereien!

Und die Farbtöne sind so wohlig und warm, bei mir ist nämlich momentan alles grell Gelb *hihi*

*wink*
Betty

fantas-tisch hat gesagt…

Wunderschöne Farben, liebe Yvonne!
...und deine Macarons, so unglaublich perfekt!

Herzliche Grüße*

at-the-attic Alicja Rodzik hat gesagt…

wonderful*

Kate-Alison hat gesagt…

Huhu!
Was für eine geniale Idee mit dem Färben. Das werde ich auch ausprobieren! :) Die Leckereien sehen wie immer toll aus und ein Rezept werde ich ganz bestimmt nach machen :) deine Teller sind übrigens wunderbar ich hab sie vorhin auch schon auf instagram gesehen und war total begeistert! Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

تحميل برامج hat gesagt…

good تحميل جوجل كروم

Mary Palumbo Collings hat gesagt…

Wonderful blog… beautiful food…