Orangen-Tonka-Schneeflocken



Unsere Plätzchenbäckerei ist seit ein paar Tagen abgeschlossen.
Dieses Jahr sind neben den Klassikern bei uns, diese leckeren
Orangen-Tonka-Schneeflocken entstanden.

 
Außerdem sind auch schon ein paar Geschenke aus der Küche für den Nikolaustag fertig,
die ich dieses Jahr in die wunderschönen Mason-Gläser von HIER verpackt habe.


Für unser Nikolaus-Wochenende liegen auch schon DIESE wunderschönen,
befüllten Weihnachtscracker parat.



Und hier das Rezept für die Plätzchen:

Orangen-Tonka-Schneeflocken

250 gr. kalte Butter
100 gr. Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 TL Abrieb einer Bio-Orangenschale
ca. 1 Msp geriebene Tonkabohne
260 gr. Mehl
100 gr. Mandeln
Alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten.
Im Kühlschrank ca. 1 Stunden ruhen lassen.
Danach ungefähr 3 mm dick ausrollen, Schneeflocken
ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Bei 180° Grad  10-12 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
Mit Puderzucker bestäuben.
 
Ich habe für die Schneeflocken DIESE Ausstecher verwendet.
 
 
 
 
Bezugsquellen:
 
Schneeflocken Ausstecher, Knallbonbons, Mason Gläser, große Papierschneeflocke, 
Fenster-Pappschachtel: Blueboxtree
 
 
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
 
♥♥♥
alles liebe,
Yvonne
 
 
 
 
 

Kommentare:

Frau Schmitt hat gesagt…

Das klingt lecker. Ich gehe gleich mal auf die Suche nach Tonkabohnen.
Und die Cracker sehen wunderschön aus. Endlich gibt's die mal in schön :) Danke dir für den Tipp.
Habt eine tolle Adventszeit!
xx, Steffi

Elsa \ Spirellis Allerlei hat gesagt…

Oh die sehen sehr hübsch aus...warum erinnert mich das Wort TonkaBohne nur so sehr an "Charlie und die Schokoladenfabrik"? Kamen die Bohnen darin vor? Ich hab das nicht mehr auf dem Schirm ;)
Aber da werd ich mal nachschauen :)
Ganz liebe Grüße
Elsa

Manuela hat gesagt…

Liebe Yvonne
Diese Knallbonbontüten sind auch ohne Kekse süß. Danke für die guten Tipps und das tolle Rezept. Bin zwar auch mit den Keksen fast durch, aber diese brauchen wir noch.
Wunderschönes Nikolowochenende und liebe Grüße
Manuela

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Die sehen so schön aus. :)
liebst Elisabeth-Amalie

Edyta Guhl hat gesagt…

Ein tolles Rezept, wunderschöne Fotos. Es ist so weihnachtlich bei Dir :-)

Kadda X hat gesagt…

Die sehen ja wahnsinnig toll und filigran aus!:) Schöner Blog übrigens..da kann ich mir bestimmt ein paar Anregungen für meinen holen. :)

Tulpen Tag hat gesagt…

Uhh, die klingen aber interessant! Mit Tonkabohnen hab ich noch nie gearbeitet. Ein tolles Rezept und zuckersüße Ausstecher :)
Lieben Gruß,
Jenny

Yna hat gesagt…

Hallo liebe Yvonne,
Schneeflocken als Kekse finde ich eine wundervolle Idee.
Und deine schmelzen wahrscheinlich auf der Zunge,
wie echte Schneeflocken :)
Lieben Gruß, Yna

kleines_woelfchen hat gesagt…

Hey, das sieht ja super lecker aus.
Aber sag mal macht dich das ausstechen auch immer so wahnsinnig oder stell ich mcih da immer nur so doof an? ;)